Navigation


Quicklinks

FINA: Richtlinien für Rekordkontrollen


Kategorie: Anti-Doping: Allgemeine Hinweise

Im internationalen Schwimmsport ist die Durchführung einer Dopingkontrolle gemäß FINA-Regularien (FINA Doping Control Rules DC 5.3.3.2 ) Voraussetzung für die Anerkennung eines Weltrekordes. Rekordkontrollen durch die NADA sind bei folgenden Rekorden und Altersklassen erforderlich, sofern die Rekorde bei Wettkämpfen innerhalb Deutschlands stattfinden:

 

  • Juniorinnenweltrekorde (Damen der Altersklassen 14 bis 17 Jahre)
  • Juniorenweltrekorde (Herren der Altersklassen 15 bis 18 Jahre)
  • Weltrekorde der Männer und Frauen

 
Bei Einstellung oder Verbesserung eines Staffelrekords sind von allen Staffelteilnehmern Dopingproben zu nehmen.

» Was ist zu beachten?

 

Ansprechpartner DSV


Roland Weiler

Anti-Doping Beauftragter

anti-doping@dsv.de

Simone Stensen
Sekretariat Anti-Doping

Telefon +49 (0) 561/9 40 83-14
Telefax +49 (0) 561/9 40 83-15
stensen@dsv.de

 


Ansprechpartner NADA

 
Nationale Anti Doping Agentur Deutschland
Heussallee 38
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 812 92 - 0
Telefax: +49 (228) 812 92 - 219
allgemein: info@nada.de

 
Doping-Kontroll-System:
dks@nada.de

Kristina Braun
Telefon: +49 (228) 812 92 - 143
Telefax: +49 (228) 812 92 - 249
kristina.braun@nada.de

 
Prävention:
praevention@nada.de

David Bea
Telefon: +49 (228) 812 92 - 152
Telefax: +49 (228) 812 92 - 269
david.bea@nada.de

 
Medizin:
medizin@nada.de

Dr. rer. nat. Anja Scheiff (Leitung)
Telefon: +49 (228) 812 92 - 132
Telefax: +49 (228) 812 92 - 239
medizin@nada.de

 
Justitiariat:
recht@nada.de

Sebastian Hock
Telefon: +49 (228) 812 92 - 125
Telefax: +49 (228) 812 92 - 229
sebastian.hock@nada.de

 
Kommunikation/Presse:
kommunikation@nada.de