Navigation


Quicklinks

IT-Fehler: NADA informiert Sportler über E-Mail-Panne

Anti-Doping
15.01.2018 Kategorie: Anti-Doping: Aktuelles

Die NADA informiert, dass durch technische Probleme bei dem von der NADA beauftragten Kontrollunternehmen PWC GmbH einige Athletinnen und Athleten aus dem Testpool der NADA automatisierte E-Mails von dem Absender „pwc-gmbh“ erhalten haben.

Diese E-Mails wurden aufgrund eines IT-Fehlers bei der Firma PWC GmbH versandt. Sie enthalten keine Anhänge. Die E-Mails sind weiterhin kein Anzeichen für einen „Missed Test“. Die E-Mails haben keinerlei Relevanz und können als irrelevant von den Athletinnen und Athleten betrachtet werden.

 

Ansprechpartner DSV


Roland Weiler

Anti-Doping Beauftragter

anti-doping@dsv.de

Simone Stensen
Sekretariat Anti-Doping

Telefon +49 (0) 561/9 40 83-14
Telefax +49 (0) 561/9 40 83-15
stensen@dsv.de

 


Ansprechpartner NADA

 
Nationale Anti Doping Agentur Deutschland
Heussallee 38
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 812 92 - 0
Telefax: +49 (228) 812 92 - 219
allgemein: info@nada.de

 
Doping-Kontroll-System:
dks@nada.de

Kristina Braun
Telefon: +49 (228) 812 92 - 143
Telefax: +49 (228) 812 92 - 249
kristina.braun@nada.de

 
Prävention:
praevention@nada.de

David Bea
Telefon: +49 (228) 812 92 - 152
Telefax: +49 (228) 812 92 - 269
david.bea@nada.de

 
Medizin:
medizin@nada.de

Dr. rer. nat. Anja Scheiff (Leitung)
Telefon: +49 (228) 812 92 - 132
Telefax: +49 (228) 812 92 - 239
medizin@nada.de

 
Justitiariat:
recht@nada.de

Sebastian Hock
Telefon: +49 (228) 812 92 - 125
Telefax: +49 (228) 812 92 - 229
sebastian.hock@nada.de

 
Kommunikation/Presse:
kommunikation@nada.de