Unser Leitbild

Veränderungen der Gesellschaft durch demografische Entwicklungen oder Wertewandel beeinflussen den Status und die Zukunft des DSV nachhaltig. So stehen wir vor vielfältigen Herausforderungen wie zum Beispiel der Sicherung finanzieller und materieller Grundlagen des Schwimmsports oder der Erarbeitung neuer Angebote im Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport für Menschen jeden Alters.

Das Leitbild des DSV will deshalb Darstellung und Zielsetzung zugleich sein, will werben für den attraktiven Verband der Gegenwart und zugleich Raum schaffen, neue Entwicklungen durch innovative und kreative Ideen in Gang zu setzen und zukunftsorientiert zu handeln.

In ihm definieren wir uns als modernen und erfolgsorientierten Sportverband, der die Interessen seiner Mitglieder vertritt und ein wichtiger Bestandteil des deutschen Sports ist.

Denn sportliche Höchstleistungen sind unser Ziel und verpflichten gleichzeitig zu professioneller Förderung. Auch wenn Schwimmen zu einer der Grundfertigkeiten der Menschen zählt, ist es keine Selbstverständlichkeit. Die rund 2.300 Vereine des DSV schaffen hierfür die Voraussetzung – gemeinsam mit Partnern und anderen Angeboten für Anfänger. Maßgeblich hierfür ist wiederum die bedarfs- und zukunftsorientierte Qualifikation von Ausbilderinnen und Ausbildern, die ebenso zu unseren zentralen Zielen zählt.

Wir sind davon überzeugt, dass junge Menschen in ihrer Erziehung und Entwicklung vom Schwimmsport auf allen Ebenen – insbesondere im Verein – profitieren. In der täglichen Arbeit unserer Verbände und Vereine vermitteln wir Jugendlichen Teamwork, Toleranz, Verantwortung und Fair Play. Der Ehrenkodex für Trainer, detaillierte Wettkampfbestimmungen, Kampfgerichte und vor allem die Verhinderung und Ahndung von Doping ergänzen unsere Maxime »Fair geht vor«.

Detaillierte Informationen zu unseren Aufgaben und dem Selbstverständnis des Deutschen Schwimm-Verbandes können Sie der vollständigen Fassung unseres Leitbildes entnehmen.

DSV-Leitbild

Unsere Partner

Vereinsfinder