Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Der DSV trauert um Hans-Peter Sick

Nachruf
04.10.2017 Kategorie: Verband, Schwimmen, Freiwasser, Masterssport, Wasserball

Kassel, 4. Oktober 2017. Kaum jemand kannte den deutschen Schwimmsport besser als Hans-Peter Sick: Als jahrzehntelanger freier Mitarbeiter des Sport-Informations-Dienstes (SID) prägte er die öffentliche Berichterstattung über die deutschen Schwimmer und Wasserballer wie kaum ein anderer.

Ehrenamtlich engagierte sich „HP“ auch für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV). Viele Jahre arbeitete er für die Fachsparte Masterssport im DSV in verschiedenen Positionen, seine Schwerpunkte waren die Öffentlichkeitsarbeit und internationale Gremien. Als Mitarbeiter des Teams um den früheren DSV-Pressesprecher Gerd Heydn sorgte er für positive und umfangreiche Berichterstattungen von zahlreichen nationalen Meisterschaften. Unzählig sind auch seine redaktionellen Beiträge für das offizielle DSV-Magazin und -Organ „Swim & More“.

Sein Herz schlug für den Schwimmsport. Die Schwimmbäder – nicht nur in Deutschland, sondern auf dem ganzen Globus – waren sein zweites Zuhause.

Denn Hans-Peter Sick war auch für die internationalen Schwimmverbände (FINA und LEN) bis zuletzt – auch noch in diesem Sommer bei den Weltmeisterschaften in Budapest – aktiv, unter anderem als feste Größe des jeweiligen Media Teams bei sportlichen Großereignissen wie Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften. Und das seit rund 30 Jahren! Zudem war er ehrenamtliches Mitglied der Masters Committees bei LEN und FINA und des FINA Press Committe. Der gebürtige Ulmer zeichnete sich dabei als wichtige und unverzichtbare Kraft bei der Vorbereitung und Durchführung von Masters-Europameisterschaften aus.

Seine Leidenschaft für den Schwimmsport entwickelte “HP” schon in jungen Jahren. Als erfolgreicher Schwimmer und Wasserballer zählte er von 1972 bis 1977 zu den zehn besten Freistilschwimmern des Landes, wurde 1974 Deutscher Meister mit der 4x100m Freistilstaffel des SV Würzburg 05 und spielte von 1977 bis 1982 in der zweiten Wasserball Bundesliga. Von 1981 bis 2002 nahm er an den Deutschen Meisterschaften der Masters teil.

Der Deutsche Schwimm-Verband ist in tiefer Trauer um Hans-Peter Sick, der gestern nach längerer Krankheit im Alter von 65 Jahren verstorben ist. Am 21. November hätte er seinen 66. Geburtstag gefeiert. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden.

 

(HG/LE)

 

Unsere Partner

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
Veranstaltungspartner
 
Kooperationspartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände