Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Wierling knackt EM-Norm / Fünf deutsche Siege

Euro Meet in Luxemburg
27.01.2018 Kategorie: Verband, Schwimmen

(Foto: Jo Kleindl)

Der Essener Damian Wierling hat beim Euro Meet in Luxemburg als erster DSV-Athlet die Norm für die Europameisterschaften im Sommer in Glasgow geknackt. Der 21-Jährige blieb über 50 m Freistil sowohl im Vorlauf (22,35 Sekunden) als auch im Finale (22,26) unter der U23-Qualifikationszeit. „Damian hat als erster Athlet das EM-Ticket sauber gelöst“, so Henning Lambertz, Chef-Bundestrainer Schwimmen im DSV. Wierling belegte in Luxemburg im Finale zeitgleich mit dem Chinesen Shinri Shioura Rang zwei hinter dem Briten Benjamin Proud (21,89). Über 50 m Schmetterling schwamm der Essener zudem in 23,47 Sekunden auf Platz zwei.  

Am zweiten Wettkampftag konnten die deutschen Schwimmer zudem vier Einzelsiege verbuchen: Reva Foos (Darmstadt) gewann in 1:59,87 Minuten über 200 m Freistil, Franziska Hentke (Magdeburg) in 2:08,18 Minuten über 200 m Schmetterling, Marco Koch (Darmstadt) in 2:09,49 Minuten über 200 m Brust sowie Jessica Steiger (Gladbeck) in 2:25,79 Minuten über 200 m Brust. Die 25-Jährige lieferte sich dabei ein packendes Duell mit der Stuttgarterin Vanessa Grimberg, die mit 37 Hundertstelsekunden Rückstand Rang zwei belegte. Lambertz: „Das war eine extrem starke Leistung der beiden.“  

Zweite Plätze gingen an Christian vom Lehn (Wuppertal) in 28,34 Sekunden über 50 m Brust, Jacob Heidtmann (Elmshorn) in 1:48,87 Minuten über 200 m Freistil sowie Ramon Klenz (Hamburg) in 1:58,58 Minuten über 200 m Schmetterling. Zu Bronze schwammen der Essener Poul Zellmann über 200 m Freistil (1:49,27) sowie die Neuköllnerin Lisa Graf über 100 m Rücken (1:01,28). 

Komplett in deutscher Hand war das Podium über 4x100 m Lagen Mixed. Alle drei DSV-Staffeln landeten auf dem Podium!

» Veranstaltungswebseite Euro Meet mit Livestream und Ergebnissen

 

(HG)

 

Unsere Partner

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
Veranstaltungspartner
 
Kooperationspartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände