Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Gastgeber Deutschland bezwingt Vize-Weltmeister Ungarn

FINA Men’s Waterpolo World Cup Berlin
12.09.2018 Kategorie: Verband, Wasserball

© DSV/sportphoto.shop

Was für ein Auftakt für das Wasserball-Team Deutschland: Gegen Vize-Weltmeister Ungarn gelang dem Team von Bundestrainer Hagen Stamm die große Überraschung des Tages. Beim 12:10-Erfolg (1:2, 3:4, 4:2, 4:2) verwandelten die Deutschen den Europasportpark (SSE) in Berlin in einen Hexenkessel, drehten einen 4:6-Rückstand nach zwei Vierteln noch in einen Sieg um.

„Es liegen 100 Tage saubere Arbeit hinter uns, unter anderem mit der EM und jetzt schon das nächste Turnier“, so Bundestrainer Hagen Stamm. „Die Jungs sind es einfach wert und haben es sich heute wirklich verdient. Der Aufwand hat sich gelohnt, und das Publikum war wirklich grandios heute.“

Zu Beginn des dritten Viertels zogen die Ungarn dann sogar auf 7:4 davon, dann aber drehten den Deutschen den Spieß um und gingen mit einem 8:8-Unentschieden in die letzte Pause. Stamm: „Das wir da noch einmal zurückgekommen sind – riesen Kompliment an die Jungs.“ Beim Stand von 9:9 legte das deutsche Team dann nochmal eine Schippe drauf, zog durch Treffer von Ben Reibel, Julian Real und nochmal Reibel auf 12:9 davon und gab diese Führung bis zum Ende nicht mehr aus der Hand. „Ben war der Jüngste da heute im Wasser, mit welcher Kaltschnäuzigkeit er die 5 Meter eingeschossen hat, das hat uns Freude bereitet. Aber man darf hier heute gar keinen herausheben.“

Beste Werfer aus deutscher Sicht waren Ben Reibel und Julian Real mit jeweils drei Treffern, für Ungarn traf Bence Batori ebenfalls dreimal.

Am Mittwoch trifft das DSV-Team um 20:30 Uhr nun auf Japan. „Die Japaner sind sehr schnell, gefährlich und konterstark. Aber wir müssen sie schlagen“, so Stamm.

>> Tickets gibt's hier! <<

 

Unsere Partner

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
Veranstaltungspartner
 
Kooperationspartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände