Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

OFFIZIELL BESTÄTIGT: Berlin wird FINA Weltcup Station 2019

FINA Swimming World Cup 2019
18.04.2019 Kategorie: Verband, Schwimmen

Berlin wird FINA Weltcup Station 2019

Die Stadt Berlin, der Weltverband FINA und der Deutsche Schwimm-Verband e.V. haben sich gemeinsam darauf geeinigt, dass die deutsche Sportmetropole Austragungsort des FINA Swimming World Cups werden wird. Schauplatz der Veranstaltung vom 11. bis 13. Oktober 2019 ist einmal mehr die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark mit dem unter nationalen und internationalen Schwimmern geschätzten „schnellen Becken“. Berlin wird nun ganz offiziell eine von insgesamt sieben Stationen der international renommiertesten Schwimmserie. Die Wettkämpfe werden an drei Tagen auf der 50m-Bahn geschwommen. Außerdem wird der Weltcup von der FINA zum Qualifikationswettkampf für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 aufgewertet und dürfte, wie in der Vergangenheit auch, viele internationale Top-Stars der Schwimmszene in die Sportmetropole locken.

Der FINA Swimming World Cup hat in Berlin eine lange Tradition: Seit dem Jahr 2000 – mit Ausnahme in 2014, 2015 und 2018 - misst sich die internationale Schwimm-Elite auf höchstem Level in der Hauptstadt. Auch Berlins Sportstaatssekretär Aleksander Dzembritzki freut es besonders, dass die Sportmetropole Berlin wieder Teil des FINA Weltcups ist: „Mit der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark bieten wir eine der besten und schnellsten Schwimmhallen Europas und damit hervorragende Bedingungen für hochkarätigen Schwimmsport. Außerdem wird der FINA Weltcup ab sofort wieder einen festen Platz im Sportkalender der Hauptstadt haben. Berlins Schwimmfans können sich auf tolle Wettkämpfe freuen.“ 

2019 wartet der Weltcup mit einigen Veränderungen auf: In der 31. Ausgabe des Weltcups dürfen sich die Zuschauer erstmalig auf spannende Rennen auf der 50m-Bahn - anstatt wie in der Vergangenheit auf der 25m-Bahn - freuen. Die FINA hat dieses Konzept bereits getestet und möchte an der erfolgreichen Veränderung innerhalb der Serie festhalten. Durch die Aufteilung der Wettkämpfe auf drei anstatt bisher zwei Tage (Freitag bis Sonntag) werden die einzelnen Wettkampftage entzerrt und bieten bessere Ausgangsbedingungen für Top-Leistungen der Athleten und Side Events im Rahmen der Veranstaltung. Als letzte von zwei europäischen Stationen im zweiten Cluster werden in Berlin auch die Cluster-Gewinner gekürt. Zuschauer dürfen sich also auf ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld freuen. 

Über US$ 2,5 Millionen Preisgelder für Athleten: Der Weltverband wird in diesem Jahr über US$ 2,5 Mio. an Preisgeldern ausschütten. Davon 1 Mio. für die Gewinner innerhalb der Weltcupstationen, US$ 942.000 für die Cluster-Gewinner und US$ 600.000 für die Sieger der kompletten World Cup Serie. 

Alle Weltcup Termine 2019:

1. Tokyo (JPN): 02. - 04. August
2. Jinan (CHN): 08. - 10. August
3. Singapore (SGP): 15. - 17. August
4. Budapest (HUN): 04. - 06. Oktober
5. Berlin (GER): 11. - 13. Oktober
6. Kazan (RUS): 01. - 03. November
7. Doha (QAT): 07. - 09. November