Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Gold für Freiwasserstaffel

WM2019 Gwangju
18.07.2019 Kategorie: Verband, Freiwasser, Wasserspringen, Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserball, Masterssport, Breiten-, Freizeit- & Gesundheitssport

© Jo Kleindl

Die deutsche 4x1,25 km Mixed-Staffel in der Besetzung Lea Boy, Sarah Köhler, Sören Meißner und Rob Muffels holte heute in Yeosu in 53:58,7 Gold und damit den Weltmeistertitel für Deutschland.

In einem dramatischen Finish schlug Schlussschwimmer Rob Muffels als Erster an, knapp vor Italien und den USA. Damit setzen die Deutschen den Freiwasserwettbewerben einen deutlichen schwarz-rot-goldenen Stempel auf. Zugleich hat nach 10-Kilometer-Weltmeister Florian Wellbrock auch seine Vereinskollegin Sarah Köhler das erste Teilziel für diese WM erfolgreich erreicht, nämlich im Freiwasser gut abzuschneiden. Jetzt muss es ihnen in der kommenden Wettkampfwoche  gelingen, mit diesen Erfolgen leistungsstark ins Hallenbecken zu springen, um auch dort top Leistungen abzuliefern.

Auch für die Wasserspringer, war es ein erfolgreicher Wettkampftag. Tina Punzel kam im 3m-Brett-Wettbewerb im Vorkampf bereits mit erzielten 293,05 Punkten auf den 7. Platz und steigerte sich im Halbfinale zum einen auf 309,40 Punkte und zum anderen auf einen hervorragenden fünften Platz. Damit qualifizierte sie sich sowohl für das Finale morgen als auch für die Olympischen Spiele im nächsten Jahr. Ihre Team-Kollegin Lena Hentschel erreichte mit 238,10 Punkten Platz 32 in einem Feld von 51 Starterinnen.

Patrick Hausding zeigte auch heute wieder eine konstant gute Leistung, wenn sich auch ausgerechnet beim letzten Sprung Fehler einschlichen. Nach Platz 4 und 5 in den Vortagen kam er heute im 3m-Brett-Wettbewerb mit 452,25 Punkten auf einen hervorragenden Rang 6.


ERGEBNISSE WM2019, 18.07.2019
SparteNameDiziplinWertung/
Zeit
Platz Sonstiges
Freiwasser-
schwimmen
Boy, Köhler, Meißner, Muffels5 km Mixed Staffel 53:58,7       1    Weltmeister
Wasserspringen  Punzel, Tina3-Meter-Brett Vorkampf293,05    7    qualifiziert für das Halbfinale
Wasserspringen    Punzel, Tina3-Meter-Brett Halbfinale  309,40    5    qualifiert für das Finale und für Olympia
Wasserspringen    Hentschel, LenaMeter-Brett Vorkampf238,10    32
Wasserspringen    Hausding, Patrick3-Meter-Brett Finale     452,25    6