Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Lac Mégantic: Sechs Top 10 Platzierungen für DSV

FINA 10km Weltcup 2017
13.08.2017 Kategorie: Freiwasser, Verband

Gute Ergebnisse und gute Laune - das DSV Team in Lac Mégantic.

Mit einem achtköpfigen Aufgebot startete der DSV am Wochenende beim FINA Open Water Weltcup im kanadischen Lac Mégantic. Erfolgreich - mit sechs Top 10 Platzierungen - stiegen die deutschen Schwimmer aus dem Wasser.

An den Start gingen Angela Maurer und Christian Reichert (Wiesbaden), Sarah Bosslet, Andreas Waschburger (beide SSG Saar Max Ritter), Finnia Wunram und Rob Muffels (SC Magdeburg) sowie Svenja Zihsler und Sören Meissner (SV Würzburg 05). Betreut wurden die Athleten durch Bernd Berkhahn (Magdeburg).

Bei den Männern ging Kristof Rasovszky (Ungarn) von Beginn an in Führung und siegte vor Federico Vanelli (Italien) und Allan do Carmo (Brasilien). Bei den Frauen gewann die Brasilianerin Ana Marcela Cunha, 2014 Siegerin dieses kanadischen Weltcuprennens, gefolgt von Rachele Bruni (Italien), die im Jahr 2015 dieses Rennen gewonnen hatte, und Arianna Bridi (Italien), sie war Siegerin in 2016.

Andreas Waschburger, im vergangenen Jahr Sieger im Lac Mégantic, lag die meiste Zeit an Platz zwei im Rennen hinter Rasovszky, als 1,5 kilometer vor dem Zielanschlag die Italiener Vanelli and Ruffini und der Brasilianer Carmo rechts und links an ihm vorbeizogen. Auch Teamkollege Sören Meissner hatte am Ende die Nase vorn, und wurde bester Deutscher auf Platz fünf. Waschburger finishte auf Platz sechs, gefolgt von Christian Reichert auf dem siebenten Platz.

Bei den Frauen gelang Finnia Wunram erneut eine sehr gute vordere Platzierung mit dem vierten Rang und weniger als 2 Sekunden Rückstand hinter dem Führungstrio. Angela Maurer wurde Achte und Sara Bosslet erreichte Platz neun.

Insgesamt gingen 19 Männer and 21 Frauen in Lac Mégantic an den Start, natürlich auch um Punkte für die Gesamtwertung in diesem fünften von insgesamt sieben Weltcup Rennen zu sammeln. Das aktuelle Ranking wird die FINA hier veröffentlichen.

Männer

1. Kristof Rasovszky (HUN)  1:58:18,82
2. Federico Vanelli (ITA) 1:58:21,06
3. Allan do Carmo (BRA) 1:58:25,02
4. Simone Ruffini (ITA) 1:58:25,27
5. Sören Meissner (GER, Würzburg) 1:58:26,41
6. Andreas Waschburger (GER, Saarbrücken) 1:5826,70
7. Christian Reichert (GER, Wiesbaden) 1:58:22,28

16. Rob Muffels (SC Magdeburg) 2:01:05,09

Frauen

1. Ana Marcela Cunha (BRA)  2:06:12,86
2. Rachele Bruni (ITA)  2:06:14,52
3. Arianna Bridi (ITA)  2:06:14,87
4. Finnia Wunram (GER, Magdeburg)  2:06:16,68
5. Viviane Jungblut (BRA)  2:06:22,67

8. Angela Maurer (GER, Wiesbaden) 2:06:30,36
9. Sarah Bosslet (GER, Saarbrücken) 2:08:46,02

(AD)

 

Ansprechpartner

Angela Delissen
Mitarbeiterin Freiwasserschwimmen

dsv-freiwasser@web.de

 

Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!