Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Tag 2: Erste Entscheidungen im Jugend- und Mastersbereich

DM Freiwasser 2018
30.06.2018 Kategorie: Freiwasser, Verband

(Foto: Jo Kleindl)

Der 2. Tag der Deutschen Freiwassermeisterschaften startete - wie erwartet – mit gutem Wetter. Wie auch am gestrigen Donnerstag gab es Temperaturen von bis zu 28 Grad zu verzeichnen, so dass die Wassertemperaturen dementsprechend im Schulsee angenehm waren. Am Freitag waren laut Ausschreibung alle 2,5km Schwimmerinnen und Schwimmer gefordert.

Hier machte den Anfang die männliche Jugend mit insgesamt 3 Läufen. Im jüngsten Jahrgang männlich, 2006, setzte sich Jakob Obieglo vom SC WFR München mit einer Endzeit von 35:01,85 durch. Den ersten Platz der Wertung 2005 sicherte sich Linus Schwedler vom SC Magdeburg in 30:37,35. Langsamer, aber trotzdem Sieger der Schwimmer im Jahrgang 2004 ist Louis Heim vom TSV Neustadt 1906 geworden. Er benötigte 31:36,53 Minuten, um den Dreiecks-Kurs in Mölln zu absolvieren. Til Schmidt von der SG Ruhr siegte mit genau 31:34,00 im Jahrgang 2003. Der älteste Sieger kommt vom TV Wetzlar und heißt Oliver Klemet. Er gewann im Jahrgang 2002 mit 30:41,22.

Bei den weiblichen Entscheidungen der Jugend ging der Titel im Jahrgang 2006 nach Elmshorn, an Nele Prätorius vom Swim-Team Stadtwerke Elmshorn in 34:42,51 Minuten, was nur knappe 30 Sekunden langsamer war, als die Siegerin im Jahrgang 2005 benötigte, um den Kurs viermal zu bewältigen, da hier die Strecke genau 625m betrug. Die Angesprochene Siegerin aus dem Jahrgang 2005 ist Anastasia Farkas von den Wasserfreunden Spandau 04, welche sich mit 34:14,94 sich in einem knappen Rennen durchsetzen konnte. Den Jahrgang 2004 entschied Marlene Blanke mit einer Zeit von 32:13,57 für sich. Ebenfalls aus Berlin kommt die Siegerin im Jahrgang 2003, Lara-Marie Schönfeldt, die 32:07,38 Minuten benötigte. Der Titel im Jahrgang 2002, hier die ältesten Schwimmerinnen, wurde durch Annalena Wagner von der SG Mittelfranken mit 32:17,48 erschwommen.

Nicht unerwähnt sollten die Masters bleiben, die am Freitag das erste Mal ins Wasser steigen durften. Auch Sie bestritten die 2,5km Strecke, aufgeteilt in je zwei Läufe der Damen und Herren. Die Sieger der AK´s, sowie die anderen Platzierten (auch der Jugend) finden Sie unter: www.dmf-moelln.de

Der 2. Tag der DMF in Mölln bestätigt den Donnerstag und zeigt auf, dass der idyllische Schulsee in Mölln dieser Veranstaltung ein ganz besonderes Flair verleiht. Interessierte Zuschauer sind natürlich gern gesehen, besonders, wenn am Samstagmorgen zu den Schwimmern der Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen sich einige Triathleten gesellen werden, da morgens der MöllnMan stattfindet.

Mit diesen Aussichten bleibt die Spannung hoch, besonders wenn der heutige Showdown im 5km Rennen um die begerhten EM-Tickets stattfindet.

» Ergebnisse/Meldeergebnis/Zeitplan/Ausschreibung
» Facebook DM Freiwasser
» DSV Nominierungsrichtlinien
» FINA Regelung Neoprenanzüge

 

(FK)

 

Ansprechpartner

Angela Delissen
Mitarbeiterin Freiwasserschwimmen

dsv-freiwasser@web.de

 

Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!