Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

„Heiße Phase“ für London beginnt

EM Masters London 2016
19.04.2016 Kategorie: Masterssport, Masterssport - Internationales EM

Nachdem bis zum 4. April noch Abmeldungen möglich waren, beginnt nun für die Arena Europameisterschaften der Masters im Schwimmen, Wasserspringen und Synchronschwimmen in London (25. bis 29. Mai 2016) die „heiße Phase“ der Vorbereitungen. Derzeit liegen die Meldelisten den jeweiligen nationalen Verbänden zur Prüfung und Bestätigung vor. Danach wird das Meldeergebnis erstellt, dass dann aber nochmals vom Europäischen Schwimm-Verband LEN und dem Organisations-Komitee in London überprüft werden muss, ehe es veröffentlicht werden kann und was nicht vor Ende April/Anfang Mai der Fall sein wird.

Auch dann kann erst exakt festgelegt werden, welche Wettbewerbe in welchem der beiden Becken in der Olympia-Schwimmhalle von 2012 ausgetragen werden. Auf alle Fälle werden sich dabei Männer und Frauen abwechseln. Nach dem derzeitigen Stand der Vorbereitungen sollen alle Staffelentscheidungen im Zehn-Bahnen-Becken ausgetragen werden.

Zwischen den einzelnen Wettbewerben wird es immer wieder Pausen zum Einschwimmen geben, die aber in dem engen Zeitplan der EM unbedingt eingehalten werden müssen. Auch diese Pausen können erst nach der endgültigen Bestätigung des Meldeergebnisses veröffentlicht werden.

Training wird ab dem 23. Mai 2016 (voraussichtlich ab 12.00 Uhr) in allen drei Disziplinen möglich sein. Da sich Wasserspringer und Synchronschwimmerinnen das Sprungbecken teilen werden, wird es hier noch eine gesonderte Regelung und einen entsprechenden Trainingsplan seitens des OK geben.

Die Akkreditierung (im Eingangsbereich der Olympia-Schwimmhalle) ist ab 23. Mai 2016 möglich. Die Rückbestätigung für die 400m und 800m Freistil sowie alle Staffeln wird nur über die Internetseite der Veranstaltung ebenfalls ab dem 23. Mai 2016 auf elektronischem Weg möglich sein.

Nach eingehenden Beratungen mit den zuständigen Sicherheitsstellen in London wurde die Kapazität deutlich erhöht. Das OK will für Begleitpersonen rund 1.000 Plätze auf der Tribüne bereit halten. Allerdings ist noch nicht endgültig geklärt, wie die Zugang geregelt werde kann. Auf alle Fälle soll dafür kein Eintritt erhoben werden.

Da das LEN-Reglement keine Akkreditierung für Trainer, Begleitpersonen etc. vorsieht, wird es für diesen Personenkreis auch keine Akkreditierung geben. Im Wasserspringen wird das Training von geschulten Kräften überwacht werden, um Unfälle zu vermeiden.

Die Akkreditierung berechtigt nicht zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in London.

 

Unsere Partner - Masterssport

 
Ausrüster Schwimmen
 
Vertriebspartner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!