Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Hintze schlägt doppelt zu und peilt Biedermann-Erbe an

DKM 2016, Abschnitt 3
18.11.2016 Kategorie: Schwimmen, Verband

(Foto: Jo Kleindl)

Auch Tag zwei der Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften 2016 in Berlin wartet wieder mit acht Einzelentscheidungen auf, plus zwei Staffelwettbewerben. Zudem werden erstmals seit diesem Jahr über die Vorlaufzeiten die Deutschen Junioren-Kurzbahnmeister ermittelt, was dem morgendlichen Abschnitt zusätzliche Spannung beschwert.

Und hier ging es auch gleich wieder richtig zur Sache. Über 400m Lagen der Frauen sicherte sich die Neu-Hamburgerin Julia Mrozinski (Jahrgang 2000) mit ihrer Vorlaufzeit von 4:47,01 Minuten bereits ihren zweiten Titel bei den Juniorinnen. Mit ihrer Leistung platzierte sie sich insgesamt auf Rang vier. Die Top-Zeit lieferte Leonie Beck (SV Würzburg 05) in 4:41,64. Bei den Männern schnappte sich der 17-jährige Johannes Hintze (Potsdamer SV) in 4:16,03 nicht nur die Bahn vier im Finale, sondern auch die Junioren-Meisterschaft. Es sollte nicht der letzte Streich des Potsdamers im Laufe des Vormittags gewesen sein.

Doch zunächst einmal sorgte Amelie Zachenhuber (Jg. 04, SC Prinz Eugen München) in 28,67 Sekunden über 50m Schmetterling für den nächsten Altersklassenrekord der DKM 2016. Für den Sieg bei den Juniorinnen reichte ihre Leistung aber natürlich noch nicht. Diese kam in 26,88 von Angelina Köhler (Jg. 00, W98 Hannover), die sich damit auch als Zweitschnellste für das Finale qualifizierte. Schneller als Köhler schmetterte nur Doris Eichhorn (Aqua Berlin) in 26,55. Auch die Herren hatten eine neue nationale Bestmarke im Angebot. Diese besorgte Luca Nik Armbruster (Jg. 01) von der SG Dortmund in 24,56. Schnellster Junior wurde allerdings der ein Jahr ältere Fleming Redemann (SG Gladbeck/Recklinghausen), der schon nach 24,36 Sekunden anschlug. In der offenen Wertung zog Jonas Bergmann (SG Osnabrück) in 23,57 als Schnellster ins Finale ein.

Über 200m Rücken der Frauen strebt Jenny Mensing heute ihren siebten Kurzbahn-Titel in Folge an. Dass die Wiesbadnerin voll auf Kurs liegt, bewies sie mit der besten Vorlauf-Leistung des Feldes. Leider verpasste sie in 2:05,86 die WM-Norm um genau eine Zehntelsekunde. Die Meisterschaft bei den Juniorinnen ging in 2:13,01 an Sophia Beckers von der SG Essen (Jg. 01). Schnellster Junior 2016 wurde Michael Schäffner (Jg. 00, SSG Leipzig) in 2:00,66. Vorlauf-Bestzeit schwamm in Abwesenheit von Titelverteidiger Jan-Philip Glania der Mainzer Andreas Wiesner in 1:54,87.

In die Favoriten-Rolle über 200m Freistil der Frauen schwamm sich heute Morgen in 1:56,63 Reva Foos vom DSW 1912 Darmstadt. Sie verwies mit ihrer Vorlauf-Zeit Titelverteidigerin Annika Bruhn auf Platz zwei (1:58,27, SSG Saar Max Ritter). Deutsche Junioren-Kurzbahnmeisterin wurde in 1:58,58 Isabel Marie Gose (Jg. 02, Potsdamer SV). Im Finale der Männer, in dem auch das Titel-Erbe von Paul Biedermann auf dem Spiel steht, könnte es heute Abend zu einem spannenden Duell zwischen Johannes Hintze (Potsdamer SV) und Robin Backhaus (1:45,93, SG Neukölln) kommen. Rio-Teilnehmer Hintze (Jg. 99) reservierte sich mit seiner Vorlauf-Zeit von 1:45,85 nicht nur die Bahn vier im Endlauf, sondern gewann damit auch die Junioren-Wertung und knackte obendrein auch noch den Altersklassenrekord von Damian Wierling (1:46,87) aus dem Jahr 2013.

Den dritten Abschnitt beendeten die beiden 4 x 50m Freistil Staffel-Entscheidungen: Gold bei den Frauen ging an W98 Hannover (1:42,27), Silber an die Wasserfreunde Spandau 04 (1:42,63), Bronze an die SG Essen (1:42,63). Bei den Männern setzte sich der Berliner TSC (1:29,23) durch und verwies die SSG Saar Max Ritter (1:31,04) und W98 Hannover (1:31,09) auf die weiteren Medaillenplätze.

 

Die wichtigsten Links zur DKM 2016:

» Startlisten/Ergebnisse
» Live-Ergebnisse
» Live-Timing
» DKM 2016 Facebook Fanpage
» Medaillengewinner/WM-Normerfüller

 

(LE)

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!