Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Kaderkriterien 2017 – 2021 und Nominierungsrichtlinien 2017 veröffentlicht

Beckenschwimmen:
14.02.2017 Kategorie: Schwimmen, Verband

(Foto: Jo Kleindl)

Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) hat die Kaderkriterien 2017 bis 2021 sowie die Nominierungsrichtlinien 2017 für das Beckenschwimmen veröffentlicht.

 

Kaderkriterien 2017 – 2021

Diese Kaderkriterien gelten somit für den gesamten Olympiazyklus und geben damit die Möglichkeit einer langfristigen Planung und Entwicklung. Die Kaderberufung erfolgt auf Grundlage der in diesen Kriterien festgelegten Voraussetzungen jeweils für eine Saison. Mit der DSV-Bundeskaderberufung legt der DSV den Kreis der Athleten fest, die in die Fördermaßnahmen des DSV eingebunden werden sollen und wollen. Die Förderung der Kader durch den Spitzenverband (DSV) bedeutet in erster Linie eine geplante und gezielte Hilfe der Kaderathleten zum Erreichen gesetzter hochleistungssportlicher Ziele und ist somit primär keine monetäre Belohnung an Athleten mit Erfüllung der Berufungskriterien. Das Kadersystem - bestehend aus A-, B-, C-, D/C-, D, S- und DSV-Kader - bildet die Grundlage für die Auswahl von Athleten für eine gezielte Förderung.

» zu den Kaderkriterien 2017 – 2021

 

Nominierungsrichtlinien 2017

Der Deutsche Schwimm-Verband - Fachsparte Schwimmen nominiert seine Nationalmannschaften („Team Deutschland“) zu internationalen Meisterschaften und Vergleichswettkämpfen auf der Basis dieser Nominierungsrichtlinien. Ziel ist es, diejenigen Athleten zu nominieren, die ein bestmögliches Abschneiden bei den internationalen Wettkämpfen erwarten lassen. Diese Nominierungsrichtlinien bilden diejenigen Anforderungen des DSV ab, die der jeweilige Athlet bzw. Trainer/Betreuer erfüllen muss, um seine Teilnahme an den Saisonhöhepunkten möglich zu machen. Mit diesen Richtlinien werden die jeweils für das folgende bzw. laufende Kalenderjahr gültigen Anforderungen für die einzelnen Wettkämpfe veröffentlicht. Die Nominierungsrichtlinien 2017 gelten für folgende internationale Meisterschaften:

  • Weltmeisterschaften 2017 in Budapest / HUN vom 23.07.-30.07.2017 (WM 2017)
  • Kurzbahneuropameisterschaften in Kopenhagen/DEN vom 13.12.-17.12.2017 (KuBa EM 2017)
  • Militärweltmeisterschaften 2017 in Rio de Janeiro/BRA vom 10.12.-17.12.2017 (MWM 2017)
  • Juniorenweltmeisterschaften 2017 in Indianapolis/USA vom 23.08.-28.08.2017 (JWM 2017)
  • Junioreneuropameisterschaften 2017 in Netanja/ISR vom 28.06.-02.07.2017 (JEM 2017)
  • European Youth Olympic Festival 2017 in Gyor/HUN vom 22. - 30. Juli 2017 (EYOF 2017)

» zu den Nominierungsrichtlinien 2017

 

 

Download


Ergebnisse vom letzten Wochenende


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

Premium Partner
 
Ausrüster Schwimmen
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!