Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Heintz, Hentke und Köhler stark in Stockholm

Formtest
12.04.2017 Kategorie: Schwimmen, Verband

Philip Heintz (Foto: Frank Wechsel/Swim.de)

Vor allem Philip Heintz, Franziska Hentke und Sarah Köhler sorgten – nicht nur aus deutscher Sicht – für Aufsehen bei den Swim Open in Stockholm. Heintz trat zweimal an und gewann zweimal mit starken Zeiten, über 100m Schmetterling in 57,12 Sekunden und 200m Lagen in 1:57,81 Minuten. Über 200m Lagen stellte er damit eine neue Weltjahresbestzeit auf, genauso wie Franziska Hentke über 200m Schmetterling in 2:06,84 Minuten.

Sarah Köhler knüpfte ebenfalls nahtlos an ihre Form von Rio an. Sie schwamm über 400m Freistil in 4:06,72 Minuten zu Gold und war damit nur 17 Hundertstelsekunden langsamer als bei den Olympischen Spielen. Der ungarischen „Iron Lady“ Katinka Hosszu blieb hinter ihr nur die Silbermedaille. „Ich bin wirklich glücklich über diese Zeit mit nur drei Monaten Training seit Olympia“, so die Langstrecklerin. Auch über 800m Freistil war Köhler in 8:25,32 Minuten nicht zu schlagen.

Zweite wurde hier die starke Nachwuchsschwimmerin Celine Rieder. Diese fährt insgesamt mit vier Medaillen von dem internationalen Wettkampf nach Hause: eine weiteren Silbermedaille über 1500m Freistil und zwei bronzenen über 400m Freistil und 400m Lagen.

Mehrfach den Sprung auf das Podium schafften auch Clemens Rapp (zwei Silber, eine Bronze) und Florian Wellbrock (zwei Bronze).

Die DSV-Athleten, die in Stockholm an den Start gingen, reisen nun ebenfalls entweder ins Trainingslager oder ins heimische Schwimmbad, um sich auf die #schwimmDM und zugleich auch WM-Qualifikation vorzubereiten.

 

Deutsche Medaillengewinner, Swim Open Stockholm 2017

Clemens Rapp: Silber 400F 3:48,21, Silber 200F 1:47,70, Bronze 800F 8:00,66
Sarah Köhler: Gold 400F 4:06,72, Bronze 200F 1:59,60, Gold 800F 8:25,32
Florian Wellbrock: Bronze 400F 3:48,38, Bronze 1500F 15:02,91
Celine Rieder: Silber 1500F 16:24,45, Bronze 400L 4:53,62, Bronze 400F 4:13,77, Silber 800F 8:34,97
Franziska Hentke: Bronze 100S 59,32, Gold 200S 2:06,84
Philip Heintz: Gold 100S 52,12, Gold 200L 1:57,81
Selina Hocke: Bronze 200R 2:13,42
Kevin Wedel: Silber 200S 2:01,16

 

(EW)

 

Download


Ergebnisse vom letzten Wochenende


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Ausrüster Schwimmen
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!