Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Vier Athleten knacken WM-Vorlaufnorm

DM Schwimmen 2017
18.06.2017 Kategorie: Schwimmen, Verband

Marco Koch (Foto: Jo Kleindl)

Bereits zu Beginn des Vormittagsabschnitts am Finaltag der 129. Deutschen Meisterschaften war die SSE in Berlin gut besucht. Im Vorlauf über 50m Freistil der Frauen konnte sich Nina Kost vom SV Nikar Heidelberg mit 25,20 Sekunden knapp vor der Konkurrenz durchsetzen. Über 200 m Brust unterbot der Darmstädter Marco Koch in 2:10,68 Minuten als Vorlaufschnellster die geforderte Vorlaufnorm für die WM in. Im Finale am Nachmittag muss der Weltmeister aber knapp zweieinhalb Sekunden schneller schwimmen, um auch die Finalnorm zu knacken.

Mit Jenny Mensing (2:09,93), Lisa Graf (2:10,30) und Nadine Laemmler (2:10,39) haben gleich drei Frauen über 200 m Rücken die Vorlaufnorm von 2:10,68 Minuten unterboten und sich folglich die Möglichkeit offengehalten, ihre Form im Finallauf zu bestätigen und dort mit einer Zeit von unter 2:08,84 Minuten das WM-Ticket zu lösen. Dies verspricht auch einen spannenden Kampf um den Meistertitel.

Marius Kusch und Aliena Schmidtke verfehlten über 100 m Schmetterling in 52,16 bzw. 58,18 Sekunden jeweils äußerst knapp die erforderliche Vorlaufnorm, um sich über diese Distanz für die WM in Budapest zu qualifizieren.

Der Essener Poul Zellmann schlug zwar über 200 m Freistil nach 1:48,11 Minuten als Erster an, blieb jedoch über eine Sekunde hinter der Vorlaufnorm zurück. Mit Clemens Rapp, Philip Heintz, Fynn Minuth, Yannick Lebherz, Max Nowosad, Jacob Heidtmann und Henning Mühlleitner hat er im Finale gleich einen ganzen Pulk Verfolger mit maximal 1,14 Sekunden Rückstand um sich herum – ein packender Titelkampf ist also auch hier garantiert.

Zwei Staffelentscheidungen ließen die Halle am Ende des letzten Vorlaufabschnitts der Deutschen Meisterschaften noch einmal laut werden: Über 4x100m Lagen der Männer gewann die SG Frankfurt vor der SG Dortmund und DSW 1912 Darmstadt. Bei den Frauen hatte die SG Essen die Nase vorn, gefolgt von DSW 1912 Darmstadt und W98 Hannover.

Die wichtigsten Links zur DM Schwimmen 2017

» Live-Timing
» Startlisten/Ergebnisse
» Medaillengewinner / WM-Normerfüller DM Schwimmen 2017
» Meldeergebnis
» DSV Nominierungsrichtlinien
» DM Schwimmen Veranstaltungswebseite
» DM Schwimmen Facebook
» DM Schwimmen: Übersicht Top-Qualifikanten – Wer hat WM-Chancen? (09.06.2017)

 

(EW)

 

Download


Ergebnisse vom letzten Wochenende


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!