Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Wer sind die erfolgreichsten DSV-Asse?

Kurzbahn-Europameisterschaften
11.12.2017 Kategorie: Schwimmen, Verband

Thomas Rupprath jubelt nach seinem Sieg über 200m Schmetterling bei der Kurzbahn-EM 200 in Valencia (Foto: Pcture Alliance)

Der Countdown für die 19. Kurzbahn-EM läuft. In nicht einmal mehr einer Woche beginnen die fünftägigen Wettkämpfe in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen (13. – 17.12). Mit Vizeweltmeisterin Franziska Hentke (200m Schmetterling) und Weltrekordler Marco Koch (200m Brust) stehen im Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) zwei amtierende Kurzbahn-Europameister. Doch zählen die beiden mit ihren Titeln schon zu den erfolgreichsten deutschen Athletinnen und Athleten bei Kurzbahn-Europameisterschaften? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu klären.

Die ersten Europameister auf der 25m-Bahn wurden 1991 in Gelsenkirchen bei der Premiere der sogenannten Sprinteuropameisterschaften ermittelt. Dieses Format wurde bis 1994 jährlich einmal ausgerichtet und 1996 von den ersten Kurzbahneuropameisterschaften in Rostock abgelöst. Bei der Frage nach den erfolgreichsten deutschen Athletinnen und Athleten bei Kurzbahn-Europameisterschaften wollen wir deshalb bis ins Jahr 1991 zurückgehen und auch die Sieger mit einbeziehen, die im Rahmen der insgesamt vier Sprinteuropameisterschaften Goldmedaillen gewannen.

Beim Blick in die Siegerlisten lassen sich insgesamt 72 DSV-Athleten finden (37 Männer, 35 Frauen), die entweder in Einzel- und/oder in Staffelwettbewerben Gold für Deutschland gewinne konnten. Zwei deutsche Schwimmlegenden, die mit deutlichem Abstand die meisten Titel erringen konnten, ragen dabei besonders heraus: Sandra Völker und Thomas Rupprath.

Sandra Völker gewann zwischen 1991 und 1999 überragende 21 EM-Goldmedaillen auf der Kurzbahn (12x Einzel, 9x Staffel). Der Sprintspezialistin kam vor allem zu Gute, dass sie in gleich drei Lagen (Freistil, Rücken, Schmetterling) über viele Jahren hinweg Weltklassezeiten abliefern konnte. Völker beendete erst 2008 ihre Karriere im Alter von fast 34 Jahren. Zu ihren größten Erfolgen zählen ihre drei Medaillen (1x Silber, 2x Bronze) bei den Olympischen Spielen von 1996 in Atlanta (USA). Zu ihrer stolzen Bilanz zählen außerdem 62 weitere Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften auf der Lang- und Kurzbahn. Ihre ärgsten Verfolgerinnen, was Kurzbahn-EM-Titel betrifft, sind mit deutlichem Abstand Antje Buschschulte (11) und Sylvia Gerasch (6).

Thomas Rupprath führt die Statistik bei den Männern an. Im Zeitraum 1996 bis 2007 gewann er unglaubliche 26 Goldmedaillen (17x Einzel, 9x Staffel) bei Kurzbahn-Europameisterschaften. „Ruppi“ war über Rücken und Schmetterling zu Hause, aber auch über Lagendistanzen sammelte er internationales Edelmetall. 2004 gewann er in Athen (Griechenland) olympisches Silber und 2000 in Sydney (Australien) Bronze jeweils mit der 4×100m Männerlagenstaffel. Bei Welt- und Europameisterschaften auf der Lang- und Kurzbahn stand der gebürtige Neusser insgesamt 57 Mal auf dem Podium. Der heute 40-Jährige beendete 2010 seine Karriere. Rupprath hat alleine mehr Kurzbahn-EM-Titel gesammelt als die nächstplatzierten Mark Warnecke (11), Paul Biedermann (7) und Steffen Deibler (7) zusammen.

Nachfolgend eine Übersicht aller deutschen Kurzbahn-Europameister:

 
Name SchwimmerKBEM-TitelZeitraum
Rupprath, Thomas261996-2007
Warnecke, Mark111994-2005
Biedermann, Paul72008-2015
Deibler, Steffen72005-2013
Conrad, Lars41996
Dehmlow, Carsten42001-2004
Deibler, Markus42007-2010
Kruppa, Jens41996-2002
Theloke, Stev41998-2004
Dietrich, Johannes32005-2009
Koch, Marco32010-2015
Friedrich, Fabian22003-2004
Günzel, Silko21991-1994
Letzin, Jirka21994
Meeuw, Helge22006
Bremer, Chris-Carol11996
Diener, Christian12013
Feldwehr, Hendrik12010
Halgasch, Sebastian12000
Heintz, Philipp12013
Herbst, Stefan12010
Hermanspann, Patrick11993
Hieronimus, Fabian11996
Hoffmann, Jörg12001
Kunzelmann, Stephan11998
Lebherz, Yannick12010
Lüderitz, Alexander11998
Neumann, Johannes12006
Nolte, Timo11996
Rasch, Ingolf11991
Rudolph, Nils11991
Schreiber, Jens12006
Smöllich, Steffen11996
Tröger, Christian11996
Vandenhirtz, Dirk11994
Winkler, Thomas12000
Zikarsky, Bengt11991
 
Name SchwimmerinKBEM-TitelZeitraum
Völker, Sandra211991-1999
Buschschulte, Antje11 1996-2006
Gerasch, Sylvia61991-1998
Hunger, Daniela51991-1994
Poewe, Sarah52002-2004
Poleska, Anne51999-2005
Schäfer, Janne52005-2007
Steffen, Britta52007-2011
Meißner, Katrin41994-1998
Osygus, Simone41991-1998
van Almsick, Franziska41992-1998
Brandt, Dorothea32010-2013
Pietsch, Janine32006-2007
Voitowitsch, Julia31993-1996
Hadding, Anette21992-1993
Hartung, Peggy21991-1992
Hinners, Marianne21996-1998
Mehlhorn, Annika22000-2007
Ruhnau, Caroline22009-2013
Dittman, Regina11991
Freitag, Meike11994
Franziska Hentke12015
Herbst, Sabine11996
Hetzer, Nicole12001
Hollermann, Simone11991
Lippok, Silke12011
Michalak, Theresa12011
Näckel, Manuela11994
Rohmann, Theresa12004
Samulski, Daniela12006
Schmiedel, Paulina12011
Schreiber, Daniela12011
Sievert, Christine11991
Stahl, Silvia11996
Ustrowski, Bettina11992

 

Die wichtigsten Links zur Kurzbahn-EM:

» DSV: Team Kurzbahn-EM 2017
» Live-Stream Kurzbahn-EM 2017
» Startlisten/Ergebnisse/Live-Timing Kurzbahn-EM 2017
» Zeitplan Kurzbahn-EM (PDF)
» Veranstaltungswebseite
» DSV Geschichte: Europameister
» "DSV mit 16 Aktiven nach Kopenhagen" (06.12.2017)

 

(LE)

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!