Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Starke Leistungen vom SC Magdeburg

DSV-Entscheid DMSJ
29.01.2018 Kategorie: Schwimmen, Verband

(alle Fotos: Michael Kropp/DSV)

Mit einer starken Leistung erfreute der SC Magdeburg beim DSV-Entscheid im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend (DMSJ.) am Wochenende in der Schwimmoper in Wuppertal. Anfang Dezember 2017 hatte Ulrike Siebrasse (Kiel), in der Fachsparte Schwimmen für den DMSJ.-Wettbewerb verantwortlich, 72 Mannschaften der Jugenden D, C, B und A nach Wuppertal eingeladen. 70 Mannschaften folgten jetzt dem Ruf der Kielerin.

Besonders gut drauf waren die weibliche D- und die männliche C-Jugend des SC Magdeburg, die jeweils mit einer neuen Bestzeit für den DMSJ.-Wettbewerb gewonnen haben.

In der weiblichen D-Jugend setzten sich mit gut vier Sekunden Vorsprung in 21:49,07 Minuten die Magdeburgerinnen Laura Feldvoss, Anna Maria Börstler, Sinja Göhler, Lilly-Ann Bolek, Lucy Lier, Johanna Becker, Malia Winkler und Amy-Charlyne Dahlke gegenüber der SG Dortmund durch. Sie verbesserten dabei die DMSJ.-Bestzeit um über sieben Sekunden, die erst im Dezember 2017 beim Landesentscheid NRW von der SG Dortmund aufgestellt wurde. Beide Mannschaften, SC Magdeburg und SG Dortmund, blieben unter der alten Bestmarke.

Nils Wille, Johannes Schneider, Kiran Winkler, Ole Martin, Paul Pleifer und Linus Schwedler vom SC Magdeburg verbesserten in der männlichen C-Jugend in 21:20,61 Minuten die alte Bestmarke der SG Schwimmen Münster um 24 Sekunden.

Ansonsten setzten sich in der weiblichen Jugend der SV Halle in 22:34,29 Minuten (Jugend C), der Potsdamer SV in 21:44,03 Minuten (Jugend B) und die SG Stadtwerke München in 21:33,88 Minuten (Jugend) durch. In der männlichen Jugend siegten die SSG Saar Max Ritter in 22:16,57 (Jugend D), die Wasserfreunde 98 Hannover in 20:09,88 Minuten (Jugend B) und die SG Essen in 19:06,89 Minuten (Jugend A).

Das Team um Simone Osygus vom Ausrichter SV Bayer Wuppertal hatte eine tolle und stimmungsvolle Veranstaltung in die Schwimmoper in Wuppertal gezaubert. Ulrike Siebrasse und der Vorsitzende der Fachsparte Schwimmen, Tjark Schroeder (Oldenburg), waren mit der Organisation und der Stimmung in der Halle sehr zufrieden.

» Veranstaltungswebseite DSV-Endkampf DMSJ 2017

 

(MK)

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!