Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Tickets DM Schwimmen

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

EM-Qualifikation in vollem Gange – DSV reist mit 36 Sportlern nach Eindhoven

Beckenschwimmen
10.04.2018 Kategorie: Schwimmen, Verband

Marco Koch ist in Eindhoven dabei (Foto: Jo Kleindl)

Nach dem » Rekordfestival vom vergangenen Wochenende nimmt die Qualifikation der Beckenschwimmer für die Europameisterschaften 2018 in Glasgow (03. – 09.08.) weiter Fahrt auf. So wird der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) beim Swim-Cup in Eindhoven (13. – 15.04.) ab Freitag mit 36 Sportlern an den Start gehen, darunter auch zahlreiche Nachwuchsathleten, die sich für die Junioren-Europameisterschaften 2018 in Helsinki (04. – 08.07.) qualifizieren möchten. Die Maßnahme ist Teil einer » Kooperation mit dem Niederländischen Schwimmverband.

DSV-Teilnehmer Eindhoven aus dem Olympia-, Perspektiv- und Ergänzungskader:

weiblich (12): Lisa Graf (Neukölln), Reva Foos (Darmstadt), Johanna Friedrich (Leipzig), Isabel Gose (Potsdam), Lisa Höpink (Essen), Angelina Köhler (Hannover), Julia Mrozinski (Hamburg), Laura Riedemann (Halle/Saale), Celine Rieder (Neckarsulm), Jessica Steiger (Gladbeck), Alexandra Wenk (München), Jenny Mensing (Wiesbaden)

männlich (14): Marco Koch (Darmstadt), Damian Wierling (Essen), Christian Diener (Potsdam), Eric Friese (Potsdam), Jacob Heidtmann (Elmshorn), Johannes Hintze (Potsdam), Ramon Klenz (Hamburg), Wassili Kuhn (Potsdam), Alexander Kunert (Gelnhausen), Maximilian Pilger (Essen), Fabian Schwingenschlögl (Neckarsulm), Poul Zellmann (Essen), Alexander Eckervogt (Essen), Andreas Wiesner (München)

DSV-Teilnehmer Eindhoven aus den Nachwuchskadern 1 und 2:

weiblich (7): Lena Riedemann (Halle/Saale), Rosalie Kleyboldt (Wiesbaden), Malin Grosse (Hannover), Barbara Schaal (Gelnhausen), Giulia Goerigk (Karlsruhe), Malaika Schneider (Hamburg), Anna Elendt (Darmstadt)

männlich (3): Rafael Miroslaw (Hamburg), Björn Kammann (Hamburg), Paul Reither (Leimen)

Aber nicht nur in Eindhoven werden die vom DSV vorgegebenen Normzeiten für Vorläufe und Finals angegriffen, auch beim Bergen Swim Festival in Norwegen (13. – 15.04.) könnten deutsche Schwimmer die EM-Normen knacken. Hier gehen z.B. die Neckarsulmer Felix Ziemann und Clemens Rapp sowie Kurzbahneuropameister Philip Heintz (Heidelberg) und Kevin Wedel (Mainz) an den Start. Auch Sarah Köhler wird in Skandivanien weiter auf Medaillenjagd gehen. Die Frankfurterin ist » in überragender Form und hat bereits die EM-Normen über 800m und 1.500m Freistil in der offenen Klasse in der Tasche.

» DSV-Nominierungsrichtlinien
» Veranstaltungswebseite Swim-Festival in Bergen
» Veranstaltungswebseite Swim-Cup in Eindhoven

 

(LE)

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!