Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Köhler holt Edelmetall im Einzel und mit der Staffel

EM 2018
07.08.2018 Kategorie: Schwimmen, Verband

Fotos: Jo Kleindl

Wiedergutmachung gelungen: Nach ihrem undankbaren vierten Platz über 800 m Freistil hat die Frankfurterin Sarah Köhler am fünften Tag der Europameisterschaften in Glasgow zurückgeschlagen. Direkt im ersten Finale des Tages schnappte sich Köhler in neuer deutscher Rekordzeit von 15:57,85 Minuten hinter der Italienerin Simona Quadarella (15:51,61) Silber über 1500 m Freistil. „Flos [Florian Wellbrock, Anm. d. Red.] Erfolg hat mir schon ein wenig Ansporn gegeben, ich wollte da irgendwie nachziehen“, so eine glückliche Köhler nach dem Rennen.  

Eine gute Stunde später folgte an der Seite von Reva Foos (Darmstadt), Isabel Gose (Heidelberg) und Annika Bruhn (Neckarsulm) Bronze über 4x200 m Freistil. In 7:53,76 Minuten verwies das DSV-Quartett das Team aus Frankreich mit einer Zehntelsekunde Vorsprung auf Rang vier. Gold ging an Großbritannien (7:51,65) vor Russland (7:52,87).  

Doch damit nicht genug der erfrischenden Finalauftritte deutscher Schwimmer am fünften Wettkampftag: Damian Wierling (Essen) sprintete in 23,46 Sekunden auf Platz sieben über 50 m Schmetterling, den gleichen Platz belegte die Gladbeckerin Jessica Steiger in 2:27,66 Minuten über 200 m Brust. Jacob Heidtmann (Elmshorn) bestritt sein bereits siebtes Rennen über 200 m Freistil, schwamm in 1:47,26 Minuten erneute eine sehr gute Zeit und wurde Achter. „Ich wollte vorne schon ein bisschen mehr Gas geben als gestern. Hinten raus musste ich dann ein bisschen Lehrgeld zahlen. Die Taktik war die richtige, aber es fehlten die Körner“, so Heidtmann nach dem Rennen. Ebenfalls auf Platz acht schwamm Celine Rieder (Neckarsulm) in 16:26,83 Minuten über 1500 m Freistil. 

Jeweils ins Finale am Mittwochnachmittag schwammen Christian Diener (Potsdam) als Sechster in 1:57,92 Minuten über 200 Rücken sowie Fabian Schwingenschlögl (Neckarsulm) als Siebter mit neuer persönlicher Bestzeit von 27,16 Sekunden über 50 m Brust.  

Die wichtigsten Links zur Schwimm-EM:

» EM-Übersicht: Wer startet wann? / Welcher Sender überträgt?
» Startlisten/Ergebnisse/Liveergebnisse
» DSV-EM-Team Beckenschwimmen

 

(HG)

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!