Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Männer-Staffel glänzt mit Vorlauf-Bestzeit in Glasgow

Schwimmen
08.12.2019 Kategorie: Schwimmen, Verband

©Jo Kleindl

Und schon ist der letzte Tag der diesjährigen Kurzbahn-Europameisterschaften in Glasgow angebrochen. Die Athlet*innen des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. (DSV) nutzten den Vormittagsabschnitt gleich mehrfach, um sich für das große Finale (ab 18:00 Uhr im Livestream) in Stellung zu bringen – und das durchaus mit Hoffnung auf weitere Top-Platzierungen.

Den Anfang machten die Sprinterinnen über 50m Freistil. Dabei schaffte Jessica Felsner in 24,62 Sekunden als Sechzehnte den Sprung ins Halbfinale. Über 50m Rücken zeigte anschließend Christian Diener seine erneuten Medaillenambitionen. Nachdem der Potsdamer bereits über 100m und 200m Rücken die Silbermedaille gewinnen konnte, qualifizierte er sich beim Sprint in 23,13 als Zweiter für die nächste Runde am Abend. Auch Ole Braunschweig schwamm sich auf den neunten Platz in 23,54 souverän ins Halbfinale.

Einen sehr guten Eindruck machte auch Ramon Klenz im Vorlauf über seine Paradedisziplin 200m Schmetterling. In bereits schnellen 1:52,65 Minuten kam er als Dritter ins Finale.

Über 200m Brust der Damen lieferten unsere Nachwuchsschwimmerinnen solide Leistungen ab. So war die Schnellste aus deutscher Sicht die erst 17-jährige Malin Grosse, die in 2:25,54 auf Platz 25 landete.

Auch in den Vorläufen über 400m Freistil der Damen war der DSV zahlreich vertreten. Allen voran die 17-jährige Isabel Gose, die bei den nationalen Meisterschaften vor wenigen Wochen in Berlin überraschend deutschen Rekord über diese Strecke geschwommen ist. Im Vorlauf lieferte sie ebenfalls eine abgeklärte Leistung ab und schwamm sich in 4:03,77 Minuten als Siebte ins Finale. Neben ihr schwimmt Leonie Kullmann, die mit der neuntschnellsten Zeit (4:05,71) nach der Absage der Ungarin Boglarka Kapas nachrutschte.

Außerdem wird am Abend Angelina Köhler im Finale über 100m Schmetterling zu sehen sein, die sich bereits gestern in starken 57,03 als Fünfte für den Endlauf qualifiziert hatte.

Den Abschluss am Vormittag bildeten die Lagen-Staffeln über 4x50m. Während Christian Diener, Christian Vom Lehn, Marius Kusch und Damian Wierling mit ihrer Vorlauf-Bestzeit auf einen perfekten EM-Abschluss hoffen lassen, verpassten Jenny Mensing, Anna Elendt, Aliena Schmidtke und Jessica Felsner als Neunte haarscharf den Endlauf.


Alle Ergebnisse der Kurzbahn-EM finden Sie hier.

 

 

Download


Neue Rekorde


Unsere Partner - Schwimmen

 
Premium Poolpartner
 
Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!