FINA/ARENA Swimming World Cup Berlin 2012 - Olympiasieger Agnel und Muffat geben Startzusage

04.10.2012 Verband

Frankreichs Olympiasieger Yannick Agnel und Camille Muffat schmücken das qualitativ hochklassige Teilnehmerfeld des FINA/ARENA Swimming World Cup Berlin 2012 am 20./21. Oktober in der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark. Der 20-jährige Agnel gewann bei den Olympischen Spielen in London Gold über 200 m Freistil und 4x100 m Freistil sowie Silber über 4x200 m Freistil, Muffat triumphierte über 400 m Freistil und sicherte sich über 200 m Freistil (Silber) und 4x200 m Freistil (Bronze) zwei weitere Medaillen.

Packende Duelle sind damit vorprogrammiert: So trifft Yannick Agnel unter anderen auf seinen deutschen Dauerrivalen Paul Biedermann. Beide lieferten sich in der Vergangenheit bei internationalen Großereignissen immer wieder spannende Wettkämpfe, so auch 2010 bei den Europameisterschaften in Budapest. Agnels Landsfrau Muffat bekommt es unter anderen mit Lotte Friis (Dänemark), Olympia-Vierte über 400 m Freistil, Weltmeisterin über 1500 m Freistil und Kurzbahn-Weltrekordlerin über 1500 m Freistil, zu tun. Zwei Wochen vor dem FINA/ARENA Swimming World Cup in Berlin liegen dem Veranstalter bereits Meldungen von Athleten aus rund 40 Nationen vor.

Insgesamt werden über 500 Athleten bei der fünften von insgesamt acht Stationen der Weltserie erwartet, was auf ein Rekordmeldeergebnis schließen lässt. Und täglich trudeln neue Meldungen ein. Weitere Olympiasieger und olympische Medaillengewinner sind ebenfalls im Gespräch. Freuen dürfen sich die Fans des Schwimmsports aber nicht nur auf internationale Top-Stars: Neben Paul Biedermann und Britta Steffen werden auch nahezu alle anderen deutschen Top-Athleten in Berlin am Start sein. Damit untermauert der Standort Berlin einmal mehr seine Stellung als die "Top-Location" der Weltserie.

Mehr Informationen und Tickets zum FINA/ARENA Swimming World Cup Berlin finden Sie unter www.fina-arena-worldcup.de.

 
« Zurück

Unsere Partner

Vereinsfinder