Deutsche Schwimmer erfolgreich zum Auftakt des Kurzbahn-Weltcups in Dubai

03.10.2012 Verband

Bei der ersten von acht Weltcup-Stationen konnten die deutschen Schwimmer mit insgesamt drei Medaillen einen erfolgreichen Start verbuchen. Im Einzelrennen gewann Marco Koch über 200 Meter Brust in 2:05,26 die Goldmedaille. Die erstmalig ausgetragene Mixed-Staffel über 4x50 Meter Lagen konnten die deutschen Athleten mit Jenny Mensing, Britta Steffen, Marco Koch und Helge Meeuw ebenfalls in einer Zeit von 1:43,21 vergolden.

Britta Steffen musste sich über ihre Paradestrecke 50 Meter Freistil in 24,57 lediglich der Schwedin Therese Alshammar geschlagen geben. Zwei vierte Plätze verbuchte Marco Koch über 50 Meter Brust und 400 Meter Lagen, Jenny Mensing musste sich über 50 und 200 Meter Rücken ebenfalls jeweils mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Die nächste Weltcup-Station ist vom 6. bis zum 7. Oktober in Doha.

 
« Zurück

Unsere Partner

Vereinsfinder