Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Ganz im Zeichen der Olympiaqualifikation

27. German Open im Synchronschwimmen
01.02.2016 Kategorie: Synchronschwimmen, Verband

Frankreich, Italien und Gastgeber Deutschland gewannen am Wochenende die Goldmedaillen bei den 27. German Open im Bonner Frankenbad. Insgesamt 22 Teams aus aller Welt waren zu der internationalen Begegnung angereist.

Die German Open standen 2016 ganz im Zeichen der Olympiaqualifikation der Duette im März in Rio de Janeiro. Es handelte sich um den vorletzten internationalen Wettkampf vor dem Qualifikationsturnier, dementsprechend waren die Meldezahlen: Außergewöhnliche 27 Duette waren zu sehen, dazu 17 Soli, 2 Teamküren und nur eine Kür in der freien Kombination

Im Solo konnten sich die deutschen Schwimmerinnen Marlene Bojer und Michelle Zimmer an der Spitze platzieren. Bojer gewann Gold mit einer Gesamtwertung von 152,622 Punkten, Zimmer musste als zweite mit 150,2832 nur deshalb auf eine Medaille verzichten, weil ein Land bei den German Open nicht zweimal auf dem Treppchen stehen darf

Die Konkurrenz im Duett konnten die Vorjahressiegerinnen Laura Auge und Margaux Chretien mit 169,3136 Punkten erneut für sich entscheiden, dicht gefolgt von Karem Asbach und Nuria Diosdado aus Mexiko (167,7737 Punkte)

Im Team siegte Italien (164,1286) deutlich vor Ungarn (143,1971), die Goldmedaille in der freien Kombination durfte die deutsche Mannschaft in Empfang nehmen (73,633).

Viele Teams reisen am Montag direkt weiter zu den French Open am kommenden Wochenende in Paris.

Die German Open sind der einzige Synchronschwimm-Wettkampf für Nationalmannschaften in Deutschland. Sie fanden zum 27. Mal im Bonner Frankenbad statt und werden vom Deutschen Schwimmverband veranstaltet. Schirmherr der Veranstaltung ist der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

GO 2016: » Ergebnisse

 

(Pressemeldung SG WAGO)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Synchronschwimmen

 
Premium Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!