Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

DSV-Synchronschwimmerinnen mit Rekordergebnissen in Japan

FINA Artistic Swimming World Series
02.05.2018 Kategorie: Synchronschwimmen, Verband

Die Synchronschwimmerinnen des DSV konnten bei der FINA Artistic Swimming World Series in Japan mit exzellenten Ergebnissen mehr als überzeugen.

Marlene Bojer erreichte bei den Japan Open mit einer blitzsauber geschwommenen Kür (82,633 Punkte) die beste Wertung Ihrer Karriere im Freien Solo. Eine Wertung über 82 Punkte erreichte das letzte Mal Lisa Lacker 2007 (ECC).

Bojers Teamkollegin und Reserveschwimmerin im Duett Michelle Zimmer (Berlin) erreichte mit 81,0667 Punkten nur eine Platz hinter Bojer ebenfalls ein Top-Ergebnis.

Im Freien Duett machten Marlene Bojer und Daniela Reinhardt den Wunschtraum Ihrer Trainerin Doris Ramadan wahr und erhielten für eine fehlerfreie Kür sensationelle 82,033 Punkte. In der Historie deutscher Duette muss man weit zurückblättern, um Ergebnisse über 80 oder gar 82 Punkte zu finden - letztmals gelang dies 2004 dem Duett Wrase Bettina und Schwarz Sandra aus München, die ebenfalls bei Doris Ramadan trainierten.

 

Quicklinks

Unsere Partner - Synchronschwimmen

 
Premium Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!