Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Bojer/Reinhardt starten mit Siegesserie in die Olympiasaison

Synchronschwimmen
10.11.2019 Kategorie: Synchronschwimmen, Verband

©Jo Kleindl

Deutschlands Hoffnungsträgerinnen im Synchronschwimmen, Daniela Reinhardt und Marlene Bojer, ist an diesem Wochenende ein überzeugender Start in die olympische Saison gelungen. Das Duett von der SG Stadtwerke München Isarnixen sicherte sich bei den Int. Deutschen Meisterschaften in Berlin beide Titel im Duett. Nachdem bei der Technischen Kür am Samstag Abzüge wegen Rhythmusproblemen noch zu 79,0391 Punkten führten, gab es in der Freien Kür am Sonntag dann 81,40 Punkte.


„Daniela und Marlen konnten ihre Routinen am Sonntag gut ausspielen, so einen hohen Punktewert haben wir noch nicht oft erreicht“, freute sich Bundestrainerin Doris Ramadan, wie gut die neu einstudierte Choreographie bei den Wertungsrichtern ankam. Das lässt hoffen in Hinblick auf die Olympischen Spiele, für die sich Reinhardt/Bojer nach Platz 19 und 20 bei den Weltmeisterschaften 2019 nun bei der Qualifikation in Tokio (30.04. - 03.05) einen der 22 Startplätze sichern wollen. „Das ist ziemlich gut gelaufen, auch wenn nach oben sicher noch einiges mehr geht“, freute sich Reinhardt, die mit Bojer und den Isarnixen in der Freien Kür auch mit der Gruppe triumphierte. Bojer kam dank zweier Siege im Solo sogar auf insgesamt fünf Titel in Berlin.


Die DM-Ergebnisse im Überblick 

Technische Kür Solo:

  1. Marlene Bojer (München) 78,1949 Punkte
  2. Klara Bleyer (Bochum) 73,5832
  3. Swietlana Szczepanska (Polen) 68,6786

Technische Kür Duett:

  1. Marlene Bojer/Daniela Reinhardt (München) 79,0931
  2. Klara Bleyer/Johanna Bleyer (Bochum) 73,2956
  3. Thora Malin Götting/Michelle Zimmer (SC Wedding Berlin) 71,8753

Technische Kür Gruppe

  1. Freie Schwimmer Bochum 73,0602
  2. SC Wedding Berlin 72,1341
  3. SG Stadtwerke München Isarnixen 68,8191

Freie Kür Solo

  1. Marlene Bojer (München) 82,1667
  2. Michelle Zimmer (SC Wedding) 77,0333
  3. Klara Bleyer (Bochum) 76,5000

Freie Kür Duett

  1. Marlene Bojer/Daniela Reinhardt (München) 81,4000
  2. Klara, Bleyer/Nicole Davidovich (Bochum) 78,8000
  3. Michelle Zimmer, Lea Lewalski, (SC Wedding) 75,1000

Freie Kür Gruppe

  1. SG Stadtwerke München Isarnixen 75,3667
  2. Freie Schwimmer Bochum 74,2333
  3. SC Wedding Berlin 73,1000

Finale Freie Kombination

  1. Freie Schwimmer Bochum 77,8667
  2. SC Wedding Berlin 76,5000
  3. TSV Eintracht Karsfeld 68,1333
 

Quicklinks

Unsere Partner - Synchronschwimmen

 
Premium Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!