Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

09.08.2015

CO.ME.N. Cup in oastia/ITA 2015

Der Comen Cup in Italien ist zu Ende. Ein toller und schöner Team Wettkampf vor voller Zuschauer Tribüne am Sonntagabend war das Finale. Aber nur im Sportlichen teil. Alle Teilnehmer verschwanden schnell auf die Zimmer um sich für die Fare Well Party einzukleiden oder was sonst so alles Mädels machen. Hihi. Jedenfalls war es schön anzusehen wie schick sich jeder angezogen hatte. Der Veranstalter hat sich alle Mühe gegeben eine schönes Ambiente zu gestalten. nach dem Essen startete die Super Tauschbörse. Natürlich gibt es hier Favoriten mehr verrate ich nicht.

Morgen gegen Mittag startet unser Flieger in Richtung Heimat.

Ciao arreviderci

U.LE.

09.08.2015

CO.ME.N. Cup in Ostia/ITA 2015

07.08.2015

CO.ME.N. Cup in Ostia/ITA 2015

Der lange Pflichtwettkampf. 242 Aktive schwammen die ausgelosten FINA Figuren, Gruppe 3. Start war um 10:00 Uhr und die letzte Übung wurde um 15:30 Uhr absolviert. Die wertungsgerichte machte jeweils nach 11/2 stunden Pause und waren sicher froh wenn dieser Part des Wettkampfes vorbei ist.

Im Protokoll der Pflicht tauchen die ersten unserer Teilnehmer erst bei der Resultatnummer 154 auf.  64,5733 Punkte erzielte Pauline Paffrath. So zieht es sich dann runter bis Platz 218,  Lisa Sofie Rinke 58,7244 Punkte stehen auf dem Konto. Leider haben wir durch dieses Resultat unseren Platz 15 im Team Wettbewerb nicht halten können und die Mannschaft aus Israel und Türkei liegen nun vor uns.  Der Platz 17 ist nun leider Fakt. Da helfen auch keine schönen umschreibenden Worte. Wir werden, da wir ja nur die eine Team Kür präsentiert haben, zu ersten Mal den letzten Platz in der Nationwertung des COMEN Ranking erreicht haben. Das Duett Finale am Abend sicherten sich souverän die jungen Aktiven aus Russland vor Spanien und Canada. Somit ist für unsere COMEN Mannschaft am morgigen Sonntag Wettkampf frei. In der Frühe werden wir dem Mittelmeer einen Besuch abstatten. Am Spätnachmittag steht auf unserem Programm das Team Finale anschauen und danach als Abschluss dieses COMEN Cups die berühmt, berüchtigte - fare well Party - mit „orientalischen Tausch Charakter“ besuchen.  Wer schön seine Koffer bereits gepackt hat,  kann sich entspannen und feiern. Montag geht’s wieder nach Hause.   U.LE.

05.08.2015

CO.ME.N.Cup in Ostia / ITA 2015

Die Kürwettkämpfe beim COMEN Cup haben begonnen. Pünktlich um 10:00 Uhr startete bei strahlendem Sonnenschein der Duett-Wettkampf. 23 Nationen schickten Ihre Aktiven ins Wasser. Die Platzierung im Vorkampf waren dann Russland vor Kanada und Spanien. Von uns war in diesem Wettbewerb niemand am Start.

Um 17:00 Uhr folgten dann 21 Teams. Hier stiegen wir als sechste ins Wasser. Die Aktiven haben Ihr Bestes gegeben und gezeigt. Aber mehr als Platz 15 war nicht drin. In der Summe in den einzelnen Bewertungen fehlen immer nur Kleinigkeiten. Diese sind aber ausschlaggebend für die Entscheidung / Benotung der Wertungsrichter.

Danach haben wir Erinnerungsfotos gemacht. Nichtsdestotrotz kämpfen am Samstag alle Teilnehmer um die besten Pflichtpunkte um sich zu verbessern und einen möglichen Startplatz im Finale zu erreichen. Wir werden versuchen unsere Vorkampf-Platzierung zu verbessern.

Die Plätze im Team Event belegten Russland vor Spanien und Italien. Der Tag heute war unerträglich heiß. In der Sonne war es kaum länger auszuhalten. Man sieht jetzt schon einige „Rothäute“. Selbst mir wurde es auf der Tribüne zu warm. Da half nur noch ein Tuch auf dem Kopf oder ab in den Schatten.

Die Berliner Fan-Gemeinde ist eingetroffen und hat die Mädels mit Getränken versorgt. Will gar nicht wissen, was in der großen Tasche noch alles drin war. Nur so viel, wir werden gerade so am Hungertot vorbeischrammen. Dafür ein Dankeschön! Ist alles lecker und ihr habt schön angefeuert. Die Mutter von Friderike ist sogar nur für heute zum Team gucken hierher gekommen. Sie habe ich um 18:30 Uhr ins Taxi gesetzt und wieder ab nach Berlin. Das ist Mutterliebe!!!

So ich komme wieder nicht ins Netz (alle hier im Hause sind wohl gerade Online) und muss alles dem DSV mailen zur Veröffentlichung.

Leicht angebraten grüße ich alle aus Italia

U.LE.

04.08.2015

CO.ME.N Cup in Ostia/ITA

Trainingstage sind vorbei. Ab morgen wird Wettkampf geschwommen. Aber der Reihe nach, also heute in der Hauptsache nochmal Pflicht trainiert und natürlich auch die Team Kür.

Heute gab es dann auch das Team Manager Meeting (11:00 Uhr) und um 17:00 Uhr das Judges Meeting. Hier war unsere Wertungsrichterin Frau Reitberger vertreten.

Neben den Formalen Abwicklungen ist natürlich immer die Auslosung der Startreihenfolge das am sehnlichsten erwartete (von den Trainern und Aktiven). Dieses Mal haben wir ja nur einen Startplatz zu ergattern, im Team ist es der Platz 6 von 17.

Sonnige Grüße aus Ostia.

U.LE.

 

03.08.2015

CO.ME.N Cup in Ostia/ITA

Trainingstag in Ostia. Ein gutgeplanter Zeitplan gab uns die beiden Trainingszeiten für heute vor. Einmal ein vormittags Training mit Musik und am späten Nachmittag ebenso. Die Pflicht Figuren für den Wettkampf am Samstag sind heute Abend während der COMEN TSSC Sitzung ausgelost worden. Gruppe III hat das Los entschieden. Die Sonne brennt ganz schön vom Himmel. Trotzdem sich die Aktiven ordentlich eincremen sieht man die eine oder andere rote stelle. Das Training im Außen Becken schlaucht ganz schön. Übrigens der gesamte Wettkampf findet im freien statt, bis auf die Pflicht.

Sonnige Grüße vom Lido de Ostia.

U.LE.

 

02.08.2015

CO.ME.N Cup in Ostia/ITA

Anreise Schön und Schön Lang. Langer Tag mit langen Wartezeiten. Der Transportdienst zum Flughafen war pünktlich leider war nur Platz in den Bussen für 14 und wir waren 15. Aber war schnell gelöst, eine Trainerin wurde kurz nach uns abgeholt. Am Flughafen die Koffer abgegeben und durch die Personenkontrolle und zum Gate was zwischenzeitlich geändert wurde. Ich habe noch draußen auf unsere Wertungsrichterin gewartet die pünktlich wie vereinbart anreiste. Der Flug war angenehm dauert rund eine Stunde 20 Minuten somit waren wir also pünktlich in Rom. Was dann kam war nicht schön sondern schön laaaaaang wir haben mit rund 250 anderen Personen an unserem Gepäckband gewartet und nichts kam. Erst kurz vor 17:00 Uhr rollten die Koffer dann auf einem anderen Band. Einen Koffer haben die „Herren „ dann einfach mal als Sperrgepäck irgendwo in eine Ecke gestellt. Ich war schon am Schalter Lost and Found als die Anderen Mädels durch Zufall den Koffer dort stehen sahen. Also durcheinander hoch drei. Der Transport Bus zu Bad/Hotel war natürlich auch weg aber es wartete jemand auf uns. Mittlerweile hatten die Aktiven auch Hunger also haben wir eine Runde Sandwich gefasst und dann mit kleinen Bussen, in die unsere Gepäck nicht reinging,  zum Bad/Hotelgefahren.  Eine kam mit Koffer dann per Taxi hinterher. Glücklich angekommen, die Zimmer bezogen Badesachen an und ab zum Freibadtraining. Neeee war das erfrischend und Schöööön. 20:00 Uhr war Schluss im Freibad, wir sind zum Abendessen in ein Restaurant geführt worden, leckere 3 Gänge genossen und dann ab ins Bett. Der Tag war laaaang genug. Schöne Grüße aus Ostia U.LE.

Quicklinks

Unsere Partner - Synchronschwimmen

 
Premium Poolpartner
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!