Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

36. Meistertitel - Spandau verwandelt zweiten Matchball

Deutsche Wasserball Liga
15.06.2017 Kategorie: Wasserball, Verband

Spandau baut seine Rekordbilanz an nationalen Titeln weiter aus (Foto: Mirko Seifert)

Die Wasserfreunde Spandau 04 sind zum 36. Mal Deutscher Meister im Wasserball. Der Rekordchampion besiegte Herausforderer, Erzrivale und Pokalsieger Waspo 98 Hannover auswärts im vierten Spiel der „best of five“ Serie mit 12:8 (4:1, 4:3, 2:3, 2:1). Die Berliner, die damit auch die vierte Meisterschaft in Folge feiern können, nutzten ihren zweiten Matchball zum entscheidenden 3:1 nach Siegen.

Es war zeitweise eine der packendsten Finalserien um die deutsche Wasserball-Meisterschaft seit sehr langer Zeit. Gerade Spiel zwei und drei boten nervenaufreibenden Wasserballsport vom Feinsten. Umso mehr wurde Spiel vier im Waspo98-Vereinsfreibad, Volksbad Limmer, entgegengefiebert. Doch die ganz große Dramatik blieb diesmal aus. Zu stark präsentierte sich Spandau 04 vor ca. 1.000 Zuschauern am gestrigen Abend. Nach einer frühen Drei-Tore-Führung erhöhte der Titelverteidiger bis zum Halbzeitpfiff sogar auf 8:4 und ließ im weiteren Verlauf nichts mehr anbrennen. Überragender Mann auf Seiten des alten und neuen Titelträgers war der Franzose Mehdi Marzouki, der den Verein in Richtung Russland verlassen wird, mit vier Treffern.

 

(LE)

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!