Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

Hagen Stamm: „Lernen unter Wettkampfbedingungen auf Weltklasseniveau“

Europa Cup 2018, Männer
12.02.2018 Kategorie: Wasserball, Verband

(Foto: BeLa Sportfoto)

Für Deutschlands Wasserballer steht ein richtiger Härtetest an. Beim erstmals ausgetragenen LEN Europa Cup der Männer trifft die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in der Gruppenphase (16. bis 18. Februar) in Palermo auf ausnahmslos starke Gegner. So bekommen es Bundestrainer Hagen Stamm und seine Männer in Gruppe C am Freitag mit Gastgeber Italien (WM-Sechster) zu tun, am Samstag wartet Russland (WM-Achter) und am Sonntag Montenegro (WM-Fünfter). Die DSV-Sieben muss dabei auf zwei ihrer besten Spieler verzichten. Mit Nationalmannschaftskapitän Julian Real und Mateo Cuk fehlen zwei erfahrene Stützen. Die beiden besten Mannschaften qualifizieren sich für das Final Eight.

„Leider hat uns Julian Real heute Morgen wie erwartet aus familiären Gründen abgesagt. Der 15. Kaderplatz, den wir für ihn offen gehalten haben, bleibt damit unbesetzt. Seine Rolle als Kapitän wird wie in der Vergangenheit Marko [Stamm] als erfahrenster Spieler (Nationalspieler seit Peking 2008) übernehmen“, erklärt Bundestrainer Hagen Stamm, der bei der anstehenden Europa-Cup-Premiere noch auf einen weiteren wichtigen Spieler, Centerspieler Mateo Cuk, verzichten muss: „Leider fällt Mateo für mindestens vier Wochen aus. Er musste sich einer Nachoperation an seiner rechten Wurfarmschulter unterziehen. Für ihn haben wir Ferdinand Korbel (21 Jahre) nachnominiert. Für Julian ist Reiko Zech (22 Jahre) als Neuling in der Nationalmannschaft dabei, so dass wir in Palermo in der Centerverteidigung genügend ‚Kilos‘ in die Waagschale werfen können.“

An den Zielen der deutschen Nationalmannschaft ändert die schwierige Personalsituation nichts: „Nichtsdestotrotz wollen wir in allen Spielen unsere Leistungsstärke testen, voll dagegenhalten, den Spielverlauf möglichst lange offen gestalten und die Gegner ärgern. Nach dem Kroatien-Spiel haben wir noch etwas gutzumachen! Aber natürlich sind wir gegen alle drei Gegner in der Außenseiterrolle. Durch die beiden Ausfälle wird das noch verstärkt. Alles andere als ein vierter Platz wäre eine Sensation“, zeigt sich der Bundestrainer kämpferisch aber auch realistisch. Zudem verdeutlicht er die Bedeutung der Teilnahme für zukünftige Ziele: „Gerade für unsere jungen Spieler ist der Europa Cup eine perfekte Gelegenheit unter Wettkampfbedingungen auf Weltklasseniveau zu lernen.“

Aufgebot Wasserball-Team Deutschland für die Europa-Cup-Gruppenphase 2018 in Palermo
Torhüter: Moritz Schenkel (Waspo 98 Hannover), Kevin Götz (White Sharks Hannover)
Spieler: Dennis Eidner, Nils Illinger, (ASC Duisburg), Timo van der Bosch (SSV Esslingen), Tobias Preuß (Waspo 98 Hannover), Ferdinand Korbel Hannes Schulz, Reiko Zech (alle OSC Potsdam), Maurice Jüngling, Ben Reibel, Marin Restovic, Marko Stamm, Dennis Strelezkij, (alle Wfr. Spandau 04)
Trainer: Hagen Stamm, Uwe Brinkmann

Spielplan Wasserball-Team Deutschland der Männer für den LEN Europa Cup 2018:
Freitag, 16.02.2018, 19:30 Uhr: Italien : Deutschland
Samstag, 17.02.2018, 17:00 Uhr: Russland : Deutschland
Sonntag, 18.02.2018, 18:00 Uhr: Deutschland : Montenegro

» Spielplan, Ergebnisse, Tabellen, Live-Ticker LEN Europa Cup 2018

 

(LE)

 

Download


Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Wasserball-EM 2018


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!