Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

21:2 in Polen: Wasserballer nehmen Kurs auf Barcelona

EM-Qualifikation, Männer
26.02.2018 Kategorie: Wasserball, Verband

(Foto: BeLa Sportfoto)

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft hat das Ticket für die Europameisterschaft in Barcelona (14. bis 28. Juli) so gut wie gelöst. Im Hinspiel der entscheidenden dritten Runde der EM-Qualifikation siegte das Team von Bundestrainer Hagen Stamm deutlich mit 21:2 (5:0, 5:0, 5:1, 6:1) in Posen gegen Gastgeber Polen. Bester deutscher Werfer war Nils Illinger mit fünf Treffern.

Trotz des Ausfalls von gleich fünf EM-Kandidaten auf deutscher Seite wurde es am Ende ein Kantersieg. Dieser war zuvor nicht erwartet worden und ließ einen Klassenunterschied zwischen beiden Teams deutlich werden. „Man hat gemerkt, dass Polen lange Zeit nicht in den Wasserballsport investiert hat. Der gestartete Neuaufbau mit mehreren Stützpunkten wird dort erst in einigen Jahren Früchte tragen, so dass es noch einige Zeit dauert, bis unsere Nachbarn wieder ein härterer Gegner für uns werden“, so der Bundestrainer, der sich nach dem erfreulichen Ergebnis gelöst zeigte: „Es ist für uns eine angenehme Situation, dass wir schon jetzt in aller Ruhe für Barcelona planen können.“

Aufgebot Wasserball-Team Deutschland der Männer für das EM-Qualifikations-Hinspiel in Posnan:

Torhüter: Kevin Götz (White Sharks Hannover), Christopher Hans (ASC Duisburg)
Spieler: Dennis Eidner, Nils Illinger (beide ASC Duisburg), Timo van der Bosch (SSV Esslingen), Tobias Preuß (Waspo 98 Hannover), Hannes Schulz (OSC Potsdam), Maurice Jüngling, Lukas Küppers, Ben Reibel, Marin Restovic, Marko Stamm, Dennis Strelezkij, Ferdinand Korbel (alle Wfr. Spandau 04)
Trainer: Hagen Stamm, Uwe Brinkmann

Das Rückspiel bestreiten die deutschen Wasserballer, die weiterhin von Verletzungssorgen (Mateo Cuk, Dennis Streletzkij und Tobias Preuß) geplagt werden, am 3. März (18.30 Uhr) in Düsseldorf. Hagen Stamm hofft wie bei den jüngsten Heimspieler wieder auf ein volle Haus: „Für die Zuschauer wäre es sicherlich interessanter, wenn wir mit einem knappen Ergebnis aus Posen zurückgekehrt wären. Wir hoffen aber trotzdem auf ein tolles Publikum im Rheinbad, mit dem wir die EM-Qualifikation gemeinsam unter Dach und Fach bringen und anschließend feiern können.“

Die Partie in Düsseldorf am kommenden Samstag wird nicht nur aus rein sportlicher Sicht eine ganz besondere. Sie ist zugleich auch eine Premiere für die Sportstadt Düsseldorf, das Rheinbad50 und den Düsseldorfer Schwimmclub 1898 e.V.! Erstmals darf man die Wasserball-Nationalmannschaft der Männer zu einem Pflichtspiel begrüßen.

Rückspiel EM-Qualifikation Deutschland : Polen
Datum: 03.03.2018
Spielbeginn: 18:30 Uhr
Spielort: Rheinbad50, Europaplatz 1, 40474 Düsseldorf
Einlass: ab 17:30 Uhr

Ticketing
Kartenvorbestellung: info@dsc-1898.de
Ticketpreise Erwachsene ab 16 Jahren: 8,00 EUR
Ticketpreise Kinder zw. 10 - 15 Jahren: 4,00 EUR

 

(SID/LE)

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!