Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

Rückspiel gegen den Weltmeister: „Wiedergutmachung ist angesagt“

Wasserball Weltliga
10.04.2018 Kategorie: Wasserball, Verband

Hagen Stamm (Foto: MTB-Sports)

Zum Abschluss der diesjährigen Weltliga trifft das Wasserball-Team Deutschland noch einmal auf den Weltmeister und frischgebackenen Europa-Cup-Sieger Kroatien. Austragungsort der Partie (Beginn 18 Uhr) ist die 60.000-Einwohner-Stadt Slavonski Brod an der Grenze zu Serbien. (» Vorbericht CRO-GER vom 24.03.2018). Bundestrainer Hagen Stamm wird diesmal eine Mannschaft aufbieten können, die einer Bestbesetzung nahekommt und die die hohe Niederlage aus dem Hinspiel geraderücken will.

Die Marschroute für das Match heute Abend gibt der Bundestrainer vor: „Gegen die beste Mannschaft Europas und damit der Welt spielen zu dürfen ist immer etwas Besonderes und eigentlich Motivation genug. Wir wollen uns aber auch für unser schwaches Auftreten in Krefeld im Januar rehabilitieren. Natürlich sind wir wieder krasser Außenseiter, aber wir werden den Kroaten und auch uns selbst beweisen, dass wir besser sind, als es das Hinspielergebnis vielleicht vermuten lässt. Wiedergutmachung ist angesagt!“

Zwei Entwicklungen könnten der Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) dabei zu Gute kommen: „Die Kroaten sind sicherlich in Gedanken noch bei ihrem großen Sieg am Wochenende im Europa-Cup und werden gegen uns einige etablierte Stars schonen. Allerdings können wir uns sicher sein, dass die ‚zweite Garde‘ immer noch herausragend gut ist“, so Hagen Stamm, der sich zudem über eine endlich wieder breiter werdende Personaldecke freuen kann. So sind Marko Stamm und Torhüter Moritz Schenkel zurück an Bord. Beide hatten zuletzt in der Weltliga gegen Russland gefehlt. „Auch unsere Langzeitverletzten Dennis Streletzkij und Mateo Cuk machen Fortschritte. Dennis hat im Verein bereits wieder gespielt und Mateo ist zurück im Mannschaftstraining. Für einen Einsatz gegen Kroatien ist es für beide allerdings noch zu früh. Sie sollen auf Vereinsebene langsam zurückkommen, so dass sie uns für die intensive EM-Vorbereitung voll zur Verfügung stehen.“

Aufgebot Wasserball-Team Deutschland
Torhüter: Moritz Schenkel (Waspo 98 Hannover), Kevin Götz (White Sharks Hannover)
Spieler: Dennis Eidner, Nils Illinger (beide ASC Duisburg), Timo van der Bosch (SSV Esslingen), Tobias Preuß, Julian Real (beide Waspo 98 Hannover), Hannes Schulz (OSC Potsdam), Maurice Jüngling, Lukas Küppers, Ben Reibel, Marin Restovic, Marko Stamm (alle Wasserfreunde Spandau 04)
Trainer: Hagen Stamm, Uwe Brinkmann

 

(LE)

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!