Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

Team Deutschland feiert Gruppensieg

FINA Men’s Waterpolo World Cup Berlin
14.09.2018 Kategorie: Wasserball, Verband

In einer packenden Partie musste sich das Team Deutschland am Donnerstagabend im letzten Gruppenspiel dem WM-Siebten Australien denkbar knapp mit 9:10 (1:2, 3:3, 3:3, 2:2) geschlagen geben. Dank des besseren Torverhältnis gegenüber den Teams aus Ungarn und Australien verteidigten die Deutschen aber ihre Spitzenposition in der Gruppe und können sich nun am Freitag mit einem Sieg im Viertelfinale gegen Südafrika (20:30 Uhr) das Ticket für die Weltmeisterschaften 2019 im südkoreanischen Gwangju sichern.

„Wir wussten, dass es ein hartes Spiel wird, ein Unentschieden wäre am Ende verdient gewesen“, so Bundestrainer Hagen Stamm. „Den Gruppensieg hätte bei der Gruppenkonstellation vorher keiner erwartet. Ich glaube, dass wir Südafrika im Viertelfinale schlagen und uns damit für die WM qualifizieren können. Die Jungs haben in jedem Spiel Moral bewiesen und gezeigt, dass sie eine Mannschaft sind. Ich hoffe, sie fahren morgen ihren Lohn dafür ein und wir können die Flüge nach Südkorea buchen.“

Auf deutscher Seite trugen sich gleich sechs Spieler in die Liste der Torschützen ein, darunter Julian Real, Marko Stamm und Dennis Eidner mit jeweils zwei Treffern. Jeweils einmal trafen Ben Reibel, Timo van der Bosch und Mateo Cuk. Für Australien war 120-Kilo-Mann Joe Kayes gleich fünfmal erfolgreich.

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!