Vereinsfinder

 
 

Nachwuchs fördern!


Kommende Events

Deutschland unterliegt Australien nach Penaltyschießen

FINA Men’s Water Polo World Cup 2018 – Berlin (GER)
15.09.2018 Kategorie: Wasserball, Verband

Foto: Sportphoto.shop

Penaltykrimi in Berlin: In einem hart umkämpften Halbfinale zog Gastgeber Deutschland gegen den WM-Siebten Australien zum zweiten innerhalb dieses Turniers mit einem Tor Rückstand den Kürzeren und unterlag nach Penaltyschießen unglücklich mit 10:11 (2:3, 2:1, 3:3, 1:1, 2:3). „Dass man erst zwei einschießt und danach dann drei verschießt, ist schon relativ hart, aber so ist der Sport“, so Bundestrainer Hagen Stamm.

„Die Jungs haben heute alle ihr Bestes gegeben und ein tolles gespielt gemacht. Man kann den Jungs nur gratulieren, aber wir hatten am Ende einfach nicht das Quäntchen Glück“, so Stamm weiter.

Erfolgreichste Torschützen in der regulären Spielzeit waren Aaron Younger aus Sicht der Australier mit drei Treffern sowie Maurice Jüngling – ebenfalls drei Tore – für das deutsche Team.

Am Sonntag stehen sich zunächst Japan und Südafrika im Spiel um Platz sieben (10:00 Uhr) gegenüber, gefolgt von USA gegen Kroatien im Spiel um Platz fünf (11:30). Um 13:00 Uhr trifft Deutschland im Spiel um Bronze auf Serbien, ehe um 14:30 Uhr Ungarn und Australien das Finale bestreiten.

 

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!