Förderverein der Fachsparte Wasserball e.V.

Der Förderverein der Fachsparte Wasserball e.V. (Förderverein) wurde im Jahre 1999 vom damaligen Bundestrainer und heutigem FINA – Beauftragten Nicolae Firoiu ins Leben gerufen.

Aufgrund der nicht ausreichenden finanziellen Mittel besonders im Jugend- und Juniorenbereich hatte er die Vorstellung, durch die Gründung eines Fördervereins Mittel zu erhalten, die dann dem genannten Bereich zufließen sollten.

Bei einem Internationalen Turnier in Hannover fanden sich mehrere Personen, die die Idee gut hießen und so wurde der Förderverein ins Leben gerufen. Erster Vorsitzender war der damalige Präsident des Niedersächsischen Schwimmverbandes Kurt-Heinrich Maier (verstorben 2009). Als Geschäftsführer stellte sich Dr. Klaus Nottrodt zur Verfügung.

Im Jahre 2003 kam es dann zu einer Änderung des Vorstandes. Als gleichberechtigte Vorsitzende wurden Bodo Hollemann und Manfred Haas (verstorben 2008) gewählt und Dr. Klaus Nottrodt fungierte weiterhin als Geschäftsführer. Nach dem Tod von Manfred Hass wurde auf der folgenden Hauptversammlung des Fördervereins Jens Uwe Hauser als 2. Vorsitzender gewählt.

Die Mitgliederentwicklung war zunächst sehr positiv, stagnierte dann aber in den nächsten Jahren trotz unterschiedlicher Werbemaßnahmen und persönlichen Anschreiben an ehemalige Wasserballspielerinnen und Wasserballspieler sowie Wasserballinteressierte.

Die Zahl der Mitglieder, die einen monatlichen Beitrag in Höhe von 5,- € (jährlich 60,- €) zahlen pendelt immer so um die 60 Personen.

Was sind die Ziele des Fördervereins und wer kann gefördert werden?

Lt. Satzung des Fördereins (die in den laufenden Jahren aktualisiert wurde) können D- und C-Jugendliche (U13 bzw. U15 weiblich und männlich) auf Antrag des zuständigen Jugendsachbearbeiters der Landesverbände oder durch Vereinsvertreter unter Mitwirkung des Landesverbandes gefördert werden.

Hier erfolgt die Förderung hauptsächlich für Mannschaften aber auch Einzelpersonen können aufgrund einer besonderen persönlichen finanziellen Situation gefördert werden.

Der Antrag wird dem Geschäftsführer des Fördervereins übersandt, der dann vom Vorstand mit einem entsprechen Hinweis des Geschäftsführers genehmigt wird. Ziel dabei ist es, dass erforderliche Maßnahmen im D- und C-Jungenbereich (U13, U15), die nicht durch den außerordentlichen oder ordentlichen Haushalt des DSV finanziert werden, dennoch stattfinden können.

Es darf festgehalten werden, dass sich diese Förderung in den vergangenen Jahren sehr bewährt hat. Aber aufgrund der doch beschränkten Mittel kann der Förderverein nur sehr gezielt Förderungen vornehmen. Es wäre sehr wünschenswert, wenn durch eine erhöhte Mitgliederzahl oder durch Spenden die Förderung ausgeweitet werden könnte.

Am 05. Juli 2015 wurde auf der Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt.

1. Vorsitzender: Bodo Hollemann, Hannover
2. Vorsitzender: Jens-Uwe Hauser, Kassel
Geschäftsführer: Walter Klewar, Stuttgart

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 172 / 746 15 37
E-Mail: walter@klewar.com

Wie kann ich helfen und den Wasserballnachwuchs fördern?

Einfach das rechts unter Downloads bereitstehende Anmeldeformular ausfüllen und mit mindestens zwei Unterschriften versehen an die angegebene Anschrift per Post senden.

Unsere Partner - Wasserball

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserball
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Ticketing


Wasserball-EM 2018


Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!