Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Hausding verpasst zweite Medaille nur knapp

Diving World Series 2017, Guangzhou
10.03.2017 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Patrick Hausding (Foto: Daniel Kopatsch)

Im chinesischen Guangzhou, der zweiten Station der FINA Diving World Series 2017, verpasste Patrick Hausding (Berlin) heute im Kunstspringen vom 3m-Brett der Männer die Bronzemedaille mit insgesamt 509,90 Punkten nur um 9,9 Zähler. Es wäre die zweite Medaille für Hausding und den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) von Guangzhou gewesen.

Nach dem gestrigen Silber-Erfolg an seinem 28. Geburtstag im Synchronspringen vom Turm zusammen mit Sascha Klein (Dresden) startete Hausding heute zunächst verhalten ins Finale, ließ dann aber eine starke Aufholjagd folgen, die ihn bis auf Platz drei nach fünf von sechs Durchgängen nach oben katapultierte. Trotz einer guten Wertung (89,70) für den finalen Sprung mit Höchstschwierigkeit 3,9 musste sich der Berliner dem Chinesen Yuan Cao (100,70) beugen, der sich mit insgesamt 519,80 Punkten Bronze sicherte. Silber ging an den Briten Jack Laugher (529,05), der lange Zeit das Feld anführte, den letzten Sprung aber verpatzte (59,40). Nutznießer war Chinas zweiter Mann Siyi Xie, der mit dem besten Sprung des Tages (106,40) und insgesamt 556,20 Punkten noch am Briten vorbeizog und die nächste Goldmedaille für den Gastgeber gewann.

Alle Finals aus Guangzhou sind nach Beendigung "on demand" und in voller Länge auf www.eurovisionsports.tv/fina/diving/ abrufbar.

 

Das Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes für die ersten beiden Stationen der FINA Diving World Series 2017:

Patrick Hausding (Berlin; 3m, 3m Synchro, 10m Synchro)
Stephan Feck (Leipzig; 3m, 3m Synchro)
Sascha Klein (Dresden; 10m, 10m Synchro)
Lena Hentschel (Berlin; 3m Synchro)
Friederike Freyer (Leipzig; 3m Synchro)

» FINA Diving World Series 2017

 

(LE)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!