Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Hausding und Klein wieder mit Medaillenchancen

Fina Diving World Series, Kazan
31.03.2017 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Die Weltseire der Wasserspringer macht einmal mehr Halt im Aquatics Palace von Kazan, Ausstragungsort der FINA WM 2015 und der JWM im Wasserspringen 2016 (Foto: DSV)

Ab heute sind die besten Wasserspringer der Welt wieder im Einsatz. Auf der dritten Station (31.03. – 02.04.) der FINA Diving World Series 2017 im russischen Kazan geht es für die Schrauben- und Salti-Künstler um Medaillen, Punkte und Preisgelder. Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) ist mit Olympiabronzemedaillengewinner Patrick Hausding (Berlin); 3m, 3m Synchro, 10m Synchro), Sascha Klein (Dresden, 10m, 10m Synchro) und Stephan Feck (Leipzig; 3m Synchro) im Kampf um Top-Platzierungen wieder aussichtsreich vertreten. Kurzfristig auf einen Start im 3m-Synchro-Wettkampf der Damen verzichten muss leider das Nachwuchs-Duo Lena Hentschel (Berlin)/Friederike Freyer (Leipzig) aufgrund einer Erkrankung der 15-jährigen Berlinerin.

Kazan ist der vorletzte Wettbewerb der aus vier Events bestehenden Weltserie, weshalb auch der Blick in die Gesamtwertungen immer spannender wird. Gerade für Patrick Hausding und Sascha Klein, die im Synchronspringen vom Turm Platz zwei im Ranking belegen, gilt es die hervorragende Position zu verteidigen. Das Finale der World Series 2017 steigt vom 21.- 23.04 im Windsor (Kanada).

 

Zeitplan (alle Uhzeiten deutsche Zeit):

Freitag, 31.03.2017
09:00 Finale 10 Synchro Damen
09:40 Finale 10 Synchro Herren
17:00 Finale 3m Synchro Damen
17:45 Finale 3m Synchro Herren

Samstag, 01.04.2017
16:30 Finale 10 Damen
17:30 Finale 3m Herren
18:20 Finale 10m Mixed Synchro

Sonntag, 02.04.2017
16:30 Finale 3m Damen
17:30 Finale 10m Herren
18:20 Finale 3m Mixed Synchro

» Startlisten Ergebnisse, Kazan
» Gesamtwertung Diving World Series 2017

 

Für die Aktiven kann sich im Erfolgsfall die Teilnahme an der Weltserie auch in diesem Jahr wieder auszahlen. So werden bei den einzelnen Stationen in allen zehn Disziplinen die jeweils drei Bestplatzierten mit Preisgeldern belohnt: 1. Platz: 5.000 $, 2. Platz: 4.000 $, 3. Platz: 3.000 $. In der Gesamtwertung werden am Ende sogar an die besten Sechs in jeder Disziplin Preisgelder ausgeschüttet: 1. Platz: 30.000 $, 2. Platz: 20.000 $, 3. Platz: 15.000 $, 4. Platz: 10.000 $, 5. Platz: 7.000 $, 6. Platz: 5.000 $.

Für alle Fans in Deutschland, die die Wettkämpfe in kazan gerne live im Internet mitverfolgt hätte, gibt es offensichtlich keine guten Nachrichten. Wie die FINA mitteilte wird der angebotene Live-Stream für deutsche Nutzer aus Gründen der Vergabe von Übertragungsrechten geblockt.

 

(LE)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!