Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Wasserspringerin Louisa Stawczynski gewinnt erste deutsche Medaille

Universiade 2017, Taipeh
21.08.2017 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Bronze für Louisa Stawczynski vom 1m-Brett (Foto: DSV)

Louisa Stawczynski im Finale vom 1m-Brett (Foto: adh/Arndt Falter)

Bei der Universiade in Taipeh (Taiwan), den Weltmeisterschaften der Studierenden, sicherte gestern Louisa Stawczynski (Dresdner SC 1898) mit Bronze vom 1m-Brett im Wasserspringen der deutschen Mannschaft die erste Medaille.

Schon in der Qualifikation überzeugten die beiden deutschen Starterinnen Louisa Stawczynski und Jana Lisa Rother (Berliner TSC) und zogen mit Platz sechs und Platz neun ins Halbfinale ein. Auch dort konnten sie sich als jeweils erste bzw. zweite ihrer Gruppe souverän fürs Finale qualifizieren. Hier überzeugte Louisa Stawczynski von der TU Dresden mit fünf sehr guten Sprüngen (268.15 Punkte) und holte so die erste Medaille für das deutsche Team. Obwohl Jana Lisa Rother im Halbfinale etwas sicherer gesprungen war, war sie mit ihrem achten Platz im Finale (240.70) sehr zufrieden. „Mit zwei Springerinnen ins Finale einzuziehen ist ein super Ergebnis. Damit können wir mehr als zufrieden sein,“ bilanzierte Trainer Norman Becker abschließend.

Auch im Beckenschwimmen sind die Wettbewerbe gestern gestartet. Dabei konnten sich Aliena Schmidtke (SC Magdeburg) über 50m Schmetterling und Lisa Graf (SG Neukölln) über 200m Rücken für die Finals am heutigen Montag, qualifizieren.

 » Ergebnisse Universiade 2017

 

(ADH/LE)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!