Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Punzel stark: Fünfte im Einzel und Sechste im Synchron mit Massenberg

FINA Diving World Series in Peking
10.03.2018 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Tina Punzel (Dresden) hat dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) mit einem fünften und einem sechsten Platz am zweiten Tag der FINA Diving World Series in Peking zwei sehr gute Platzierungen beschert. Zunächst sprang die 22-Jährige im Kunstspringen vom 3-m-Brett mit 311,25 Punkten auf Platz fünf. Gold sicherte sich die Chinesin Tingmao Shi (392,10) vor Han Wang (China/380,40) und Jennifer Abel (Kanada/354,30).

Knapp anderthalb Stunden später sprang Punzel dann an der Seite von Lou Massenberg (Berlin) im Mixed Synchronspringen vom 3-m-Brett auf Rang sechs. Dem DSV-Duo fehlten dabei mit 294,18 Punkten lediglich 2,07 Punkte zu Jennifer Abel/Francois Imbeau-Dulac aus Kanada, die sich mit 296,25 Punkten Bronze hinter den siegreichen Chinesen Han Wang/Zheng Li (331,50) und Grace Reid/Thomas Daley aus Großbritannien (308,67) sicherten.

„Das war wirklich schade. Ohne den kleiner Patzer hätten Tina und Lou heute eine Medaille gewonnen“, so Lutz Buschkow, Chefbundestrainer Wasserspringen im Deutschen Schwimm-Verband (DSV).

» FINA Diving World Series 2018: Ergebnisse Peking

 

(HG)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!