Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Zwei sechste Plätze für DSV-Duos

FINA Diving World Series in Fuji
16.03.2018 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Florian Fandler und Timo Barthel (Foto: Maik Steinhagen)

Mit zwei sechsten Plätzen sind die Wasserspringer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in die zweite Station der FINA Diving World Series in Fuji gestartet. Zunächst sprangen Timo Barthel (Dresden) und Florian Fandler (Halle/Saale) im Synchronspringen vom Turm mit 366,24 Punkten auf Platz sechs, später belegten auch Tina Punzel (Dresden) und Fandler im Mixed-Synchronspringen vom Turm mit 297,36 Punkten Rang sechs. Die Siege gingen jeweils an die Athleten aus China: Im Synchronspringen vom Turm gewannen bei den Männern Aisen Chen/Hao Yang mit 449,91 Punkten, den Mixed-Wettbewerb entschieden Shan Lin/Junjie Lian (355,74) für sich.  

„Man den merkt den Sportlern die kräftezehrenden letzten fünf Wochen mit den Deutschen Hallen-Meisterschaften, dem Grand Prix in Rostock, der Diving World Series in Peking und jetzt Fuji deutlich an. Vermeintlich leichte Fehler in den Einzelsprüngen haben eine bessere Platzierung verhindert“, so Lutz Buschkow, Chefbundestrainer Wasserspringen im Deutschen Schwimm-Verband (DSV).

 

(HG)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!