Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Punzel/Massenberg springen zu Bronze

FINA Diving World Series in Kazan
06.05.2018 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Nach Bronze am ersten Tag durch Timo Barthel (Dresden) und Florian Fandler (Halle/Saale) im Synchronspringen vom Turm sicherten sich am Abschlusstag der vierten und letzten Station der FINA Diving World Series in Kazan auch Tina Punzel (Dresden) und Lou Massenberg (Berlin) im Mixed-Synchronspringen vom 3-m-Brett Rang drei. Damit belegte der DSV im diesem Wettbewerb auch in der Gesamtwertung der Diving World Series punktgleich mit Russland (jeweils 72) den dritten Platz. Der Sieg in der Gesamtwertung ging an Großbritannien (96) vor Kanada (90). In Kazan mussten sich Punzel/Fandler mit 306,00 Punkten lediglich dem Siegerduo Jennifer Abel/Francois Imbeau-Dulac aus Kanada (324,96) sowie den Briten Grace Reid/Thomas Daley (317,70) geschlagen geben.  

„Das war eine sehr schöne Leistung von Tina und Lou. Bronze im letzten Wettkampf und ein hervorragender dritter Platz in der Gesamtwertung lassen auf den Weltcup im Juni und die EM in Edinburgh hoffen“, erklärt Lutz Buschkow, Chefbundestrainer Wasserspringen im DSV. „Unser kleines deutsches Team hat sich insgesamt sehr gut geschlagen und gute Platzierungen unter den besten der Welt erkämpft. Daraus können wir wichtige Schlussfolgerungen für die nächsten Herausforderungen ziehen.“

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!