Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Hausding meldet sich in der Weltspitze zurück

FINA Diving World Cup 2018
07.06.2018 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Patrick Hausding (Foto: DSV)

Nach einer mehrmonatigen Verletzungspause meldet sich Deutschlands Ausnahmespringer Patrick Hausding (Berlin) beim FINA Diving World Cup 2018 im chinesischen Wuhan mit einem fünften Platz im Kunstspringen vom 3-m-Brett (448,35 Punkte) in der Weltspitze zurück.

„Das Ergebnis heute lässt uns hoffnungsvoll in Richtung der Europameisterschaften schauen! Wir werden die nächsten Wochen in der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung auf die EM zur weiteren Qualitätssteigerung nutzen“, so Lutz Buschkow, Chefbundestrainer Wasserspringen im DSV, unmittelbar nach dem Wettkampf.

Hausdings Leistung weckt in der Tat Medaillenhoffnungen, konnte sich aus der in China versammelten Weltelite lediglich mit dem drittplatzierten Rio-Olympiasieger Jack Laugher (Großbritannien, 515,00) ein einziger Europäer vor dem Rekordeuropameister platzieren. Zum Sieg sprang vor heimischem Publikum der amtierende Weltmeister Siyi Xie (557,60) aus China, Platz zwei belegte sein Landsmann Yuan Cao (544,60), Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 2012 und 2016.

Im zweiten Finale des Tages sprangen die beiden Berlinerinnen Maria Kurjo und Elena Wassen im Synchronspringen vom Turm der Frauen mit 269,82 Punkten auf Platz sieben. Gold gewannen Pandelela Pamg und Jun Hoong Cheong aus Malaysia (319,38).

 

(LE)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!