Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Jette Müller springt vom 1m-Brett auf Platz vier

JEM Wasserspringen 2018
29.06.2018 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Das JEM-Team des DSV (Foto: DSV)

Bei den Junioren-Europameisterschaften im Wasserspringen in Helsinki (Finnland) beendeten die Nachwuchsspringer des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) gestern erstmals einen Wettkampftag medaillenlos. An den drei Tagen zuvor gab es aus deutscher Sicht immer mindestens einmal Edelmetall zu bejubeln. Für die beste Platzierung am Donnerstag sorgte Jette Müller aus Rostock mit einem starken vierten Platz vom 1m-Brett der Mädchen B (304,75 Punkte). Zu den Medaillen fehlten der erst 14-Jährigen zehn Punkte. Diese schnappten sich Elizaveta Kuzina (Russland, 322,10), Anna Arnautova (Ukraine, 315,30) und Emilia Nilsson Garip (Schweden, 314,10).

Im Turmspringen der Jungen B gelang Elias Pohl (Jahrgang 2003) ebenfalls ein Top-10-Ergebnis. Mit 331,20 Punkten belegte der Berliner am Ende Platz neun. Drei Positionen besser und damit auf Rang sechs platzierten sich die beiden Dresdner Jesco Tillmann Helling (2000) und Karl Schöne (2001) im Synchronspringen vom Turm der Jungen A-B (256,08).

Die wichtigsten Links zur JEM Wasserspringen 2018:

» DSV-Aufgebot JEM 2018
» LENtv: Livestream
» Startlisten/Liveergebnisse/Ergebnisprotokolle/Zeitplan
» Veranstaltungswebseite

 

(LE)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!