Vereinsfinder

 
 

Kommende Events

Fandler/Barthel werden Vierte vom Turm / Hausding Xter vom 3m-Brett

EM 2018
09.08.2018 Kategorie: Wasserspringen, Verband

Patrick hausding (Foto: Daniel Kopatsch)

Florian Fandler (Halle) und Timo Barthel (Dresden) haben bei den Europameisterschaften im Wasserspringen eine weitere Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) verpasst. Im Synchronspringen der Männer vom Turm sprangen die beiden zu 360,66 Punkten und damit auf den vierten Rang.

Die Goldmedaille schnappten sich Aleksandr Bondar und Viktor Minibaev aus Russland (423,12) vor den Briten Matthew Dixon/Noah Williams (399,90) und den Armeniern Vladimir Harutyunyan/Lev Sargsyan (396,84).

In der Entscheidung vom 3m-Brett der Männer gingen die Medaillen an den Briten Jack Laugher (525,95) sowie an die beiden Russen Ilia Zakharov (519,05) und Evgenii Kznetzov (508,05). Rekordeuropameister Patrick Hausding kam heute über 421,10 Punkte nicht hinaus und wurde Fünfter. Sein Berliner Vereinskollege Oliver Homuth sprang auf den zwölf Platz (357,50).

Nach vier Wettkampftagen steht die EM-Bilanz der deutschen Wasserspringer weiterhin bei hervorragenden vier Medaillen (1/1/2).

Die wichtigsten Links zur EM:

» EM-Übersicht: Wer startet wann? / Welcher Sender überträgt?
» Startlisten/Ergebnisse/Liveergebnisse
» DSV-EM-Team Wasserspringen

 

(LE)

 

Quicklinks

Unsere Partner - Wasserspringen

 
Premium Poolpartner
 
Partner Wasserspringen
 
institutionelle Partner
 
internationale Verbände
 

Hier Hotels buchen und Gutes tun

Nutzen Sie den HRS-Logo-Button, um auf das HRS-Portal zu gelangen! Von jeder HRS-Buchung, die auf diesem Wege zu Stande kommt, fließen 5% des realisierten Übernachtungsumsatzen in Nachwuchs-förderprojekte des DSV. Unsere Jüngsten sagen schon mal Danke!