Termine

Fortbildungstermine der Trainerakademie Köln

» Trainer Akademie Köln

Aus- und Fortbildungstermine in den Landesschwimmverbänden

---

 

Formulare

Downloads (PDF):

» Verlängerung der Trainer A-Lizenz
» Anmeldung Ausbildung
» Anmeldung Fortbildung
» Befürwortung Landesschwimmverband zur Anmeldung Trainer A-Lizenz

(Unterlagen kommen in Kürze)

 

Links

» DSTV
Deutsche Schwimmtrainer-Vereinigung e.V.

» Schwimmlexikon.de
Dr. Klaus Rudolph

LiDa (DSV/IAT)
Trainerinnen und Trainer finden hier schon nach Schlagworten vorsortiert, alles was sie über ihre olympischen Sportarten und das Training wissen müssen
LiDa Schwimmen
LiDa Wasserspringen
» IAT Wasserball
» IAT Synchronschwimmen

Sponet
Literatur-Recherche nach Artikeln, die in den zurückliegenden sechs Monaten zum Thema Schwimmen in SPONET aufgenommen wurden

SURF
„größtes wissenschaftlichen Sportinformationsportal in Europa“ vom Bundesinstutut für Sportwissenschaften (Bisp)

BMS (IAT)
Literatur-Spezialdatenbank "Biomechanics & Medicine in Swimming"

 

Bildung im Deutschen Schwimm-Verband e.V.

Expertentagung in Bad Nenndorf

Schwimmausbildung in Grundschulen
31.01.2018 Kategorie: Bildung, Verband

Teilnehmer der Expertentagung in Bad Nenndorf (Foto: DSV)

Auf Einladung der Konferenz der Kultusminister (KMK) tagten in der vergangenen Woche Experten aus der Wissenschaft, des Sports und der Unfallversicherung gemeinsam in Bad Nenndorf. Das Ziel des Arbeitskreises ist die Erstellung von gemeinsamen Handlungsempfehlungen für die Schwimmausbildung in der Grundschule. Aus dem DSV war der Bildungsreferent des Verbandes, Axel Dietrich, zu der Veranstaltung eingeladen worden.

Als Ergebnis haben sich die Teilnehmer darauf verständigt, gemeinsame Unterrichtsempfehlungen zu erstellen, die die Niveaustufen des Schwimmlernprozesses entsprechend inhaltlich untermauern. Die unterste Niveaustufe stellt danach die Wassergewöhnung dar, bei der die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen mit den besonderen physikalischen Eigenschaften des Wassers sammeln können.

In der zweiten Niveaustufe sollen die Lernenden sich mit den Grundfertigkeiten des Schwimmens auseinandersetzen und in der dritten Niveaustufe Schwimmen als eine motorische Basiskompetenz beherrschen. Erst auf der vierten Niveaustufe können die Kinder „sicher schwimmen“. Diese Niveaustufe zu erreichen, ist das Ziel das die KMK am Ende der Grundschulzeit anstrebt.

 

(AD)

 

Ansprechpartner in den LSV

Badischer Schwimm-Verband e.V.
Holger Voigt

Tiergartenstr. 13/2
69121 Heidelberg

Tel.: 06221-65760-0
Fax: 06221-65760-29
Mail: holger.voigt@bsvonline.de

 
Bayerischer Schwimmverband e.V.
Jeannette Komma

Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München

Tel.: 089-15979107
Mail: Bildung@bayerischer-schwimmverband.de

 
Landesschwimmverband Niedersachsen
Gesa Fricke

Ferd.-Wilh.-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

Tel.: 0511-260929-12
Fax: 0511-260929-15
Mail: gesa.fricke@landesschwimmverband-niedersachsen.de

 
Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg

Niklas Scholz
Referent Qualifizierung

Tel.: 0176 / 45 61 96 23
Mail: n.scholz@schwimmverband.nrw

 
Landesschwimmverband Sachsen Anhalt
Anke Paske

Stadtgutweg 7
06128 Halle (Saale)

Tel.: 0345-4705005
Fax. 0345-4705007
Mail: info@lsvsa.de


Schleswig-Holst. Schwimmverband
Merle Herbst

Haus des Sports
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel

Telefon +49 (0) 431/6 48 61 26
Telefax +49 (0) 431/6 48 61 90
Mail: br@lehre.shsv.de


Schwimmverband Württemberg
Cornelia Glatz

Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart

Tel.: 0711-280774-11
Fax: 0711-280774-44
E-Mail: conny.glatz@svw-online.de