Termine

Fortbildungstermine der Trainerakademie Köln

» Trainer Akademie Köln

Aus- und Fortbildungstermine in den Landesschwimmverbänden

---

 

Formulare

Downloads (PDF):

» Verlängerung der Trainer A-Lizenz
» Anmeldung Ausbildung
» Anmeldung Fortbildung
» Befürwortung Landesschwimmverband zur Anmeldung Trainer A-Lizenz

(Unterlagen kommen in Kürze)

 

Links

» DSTV
Deutsche Schwimmtrainer-Vereinigung e.V.

» Schwimmlexikon.de
Dr. Klaus Rudolph

LiDa (DSV/IAT)
Trainerinnen und Trainer finden hier schon nach Schlagworten vorsortiert, alles was sie über ihre olympischen Sportarten und das Training wissen müssen
LiDa Schwimmen
LiDa Wasserspringen
» IAT Wasserball
» IAT Synchronschwimmen

Sponet
Literatur-Recherche nach Artikeln, die in den zurückliegenden sechs Monaten zum Thema Schwimmen in SPONET aufgenommen wurden

SURF
„größtes wissenschaftlichen Sportinformationsportal in Europa“ vom Bundesinstutut für Sportwissenschaften (Bisp)

BMS (IAT)
Literatur-Spezialdatenbank "Biomechanics & Medicine in Swimming"

 

Bildung im Deutschen Schwimm-Verband e.V.

Gemeinsame Handlungsempfehlungen zum Schulschwimmen

Vier Niveaustufen
31.01.2018 Kategorie: Bildung, Verband

(Foto: Picture Alliance)

Gemeinsam haben die Konferenz der Kultusminister der Länder in der BR Deutschland, die Deutsche Sportwissenschaftliche Vereinigung (DVS) und der Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung (BFS), dem der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) angehört, gemeinsame Handlungsempfehlungen für den Schwimmsport in der Grundschule verabschiedet.

Schwimmen wird in den Empfehlungen als eine motorische Basiskompetenz benannt. Angestrebt wird, dass jede Schülerin und jeder Schüler bis zum Ende seiner Grundschulzeit (also im Alter 10-12 Jahre) „sicher schwimmen“ können soll.

Sicheres Schwimmen ist in der Gliederung des Papiers erst die vierte Niveaustufe nach der Wassergewöhnung, dem Erlernen der Grundfertigkeiten und der Basisstufe. Offensichtlich wird in der abschließenden Tabelle des Papiers, dass die bisherigen Schwimmabzeichen nur unzureichend die Niveaustufen abbilden und insbesondere die ersten drei Niveaustufen über keine wirklich adäquaten Überprüfungskriterien im Rahmen der DPO verfügen.

Erst beim „Sicheren Schwimmen“ wird mit dem Jugendschwimmabzeichen in Bronze eine annähernd vergleichbare Leistungsanforderung beschrieben. Jedoch ist die im Papier abgedruckte Leistungsanforderung an den Erwerb des Jugendschwimmabzeichens in Bronze bisher noch nicht in der Prüfungsordnung verankert. Hierfür stimmen sich die im BFS vertretenen Parteien noch intern ab. Die Handlungsempfehlungen finden Sie » hier zum Download (PDF).

» Anforderungen Deutscher Jugendschwimmpass Bronze

 

(AD)

 

Ansprechpartner in den LSV

Badischer Schwimm-Verband e.V.
Holger Voigt

Tiergartenstr. 13/2
69121 Heidelberg

Tel.: 06221-65760-0
Fax: 06221-65760-29
Mail: holger.voigt@bsvonline.de

 
Bayerischer Schwimmverband e.V.
Jeannette Komma

Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München

Tel.: 089-15979107
Mail: Bildung@bayerischer-schwimmverband.de

 
Landesschwimmverband Niedersachsen
Gesa Fricke

Ferd.-Wilh.-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

Tel.: 0511-260929-12
Fax: 0511-260929-15
Mail: gesa.fricke@landesschwimmverband-niedersachsen.de

 
Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg

Niklas Scholz
Referent Qualifizierung

Tel.: 0176 / 45 61 96 23
Mail: n.scholz@schwimmverband.nrw

 
Landesschwimmverband Sachsen Anhalt
Anke Paske

Stadtgutweg 7
06128 Halle (Saale)

Tel.: 0345-4705005
Fax. 0345-4705007
Mail: info@lsvsa.de


Schleswig-Holst. Schwimmverband
Merle Herbst

Haus des Sports
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel

Telefon +49 (0) 431/6 48 61 26
Telefax +49 (0) 431/6 48 61 90
Mail: br@lehre.shsv.de


Schwimmverband Württemberg
Cornelia Glatz

Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart

Tel.: 0711-280774-11
Fax: 0711-280774-44
E-Mail: conny.glatz@svw-online.de