Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

EM-Tickets für Sarah Köhler, Sören Meißner und Yannick Lebherz


17.07.2014 Kategorie: Verband, Schwimmen

Die Langstreckler Sören Meißner (Würzburg) und Sarah Köhler (Frankfurt/Main) sowie Lagenschwimmer Yannick Lebherz (Potsdam) haben ihre Tickets für die Europameisterschaften in Berlin (13. bis 24. August) gelöst. Meißner blieb bei seinem Sieg bei der EM-Qualifikation in Essen über 1500 m Freistil in 15:26,05 Minuten nur knapp unter der geforderten Zeit.

Köhler war in 8:31,55 Minuten über 800 m Freistil sogar schneller als Anfang Mai bei ihrem DM-Erfolg. Der deutsche Rekordhalter Lebherz unterbot über 400 m Lagen in 4:18,15 Minuten die Richtzeit um fünf Sekunden.

Die EM-Qualifikation verpasste dagegen Junioren-Europameisterin Leonie Antonia Beck. Die 17-jährige Würzburgerin blieb als Zweite über 800 m Freistil in 8:44,76 Minuten gut eine Sekunde über der geforderten Zeit. Auch Franziska Hentke (Magdeburg) verfehlte über 400 m Lagen als Vierte in 4:51,13 Minuten deutlich die Norm. Jacob Heidtmann (Elmshorn) konnte wegen Krankheit über 400 m Lagen nicht antreten.

Sein EM-Ticket bereits sicher hat Weltrekordler Paul Biedermann. Der 27-Jährige fehlt in Absprache mit Bundestrainer Henning Lambertz beim sogenannten Überprüfungswettkampf, weil er nach zwei Wochen Krankheitspause seinen Trainingsrückstand aufholen soll. "Ihn brauche ich nicht zu überprüfen", sagte Lambertz, "er ist eine absolute Bank."

Alle anderen DSV-Schwimmer, die bei den deutschen Meisterschaften in Berlin die Norm unterboten haben, müssen in Essen um 1,5 Prozent höhere Richtzeiten erreichen.

Dieser Überprüfungswettkampf (ÜPW) ist im Deutschen Schwimm-Verband e.V. neu und wird in dieser Form erstmals im Schwimmzentrum Essen-Rüttenscheid ausgetragen. Ausrichter dieser Veranstaltung ist die SG Essen. Die SG Essen ist sogar Veranstalter, denn eigentlich ist der ÜPW eine Veranstaltung (Essener Sparkassen Challenge 2014) der SG Essen an der jeder teilnehmen kann. Das machen auch zahlreiche Deutsche Schwimmer bzw. Vereine - aber auch sechs Vereine aus den USA, Tschechien, Niederlanden, Island, Japan und Kuwait. Der Kuwaitische Schwimmer ist im kleinen Bild zu sehen.

Bild vom Thomas Stuckert, Pressesprecher der SG Essen.

(Bericht mit Material vom Sport Informationsdienst vom 17. Juli 2014, MK)