Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Koch holt Silber - Gierke, Pilger, Schwarz, Steiger im Halbfinale - Pech für Straub

EM 2016 London, Schwimmen
20.05.2016 Kategorie: Schwimmen, Verband

Weltmeister Marco Koch hat bei den Europameisterschaften in London ein weiteres Zeichen Richtung Rio gesetzt und Silber über 200 m Brust gewonnen. In 2:08.40 Minuten musste sich der Darmstädter lediglich dem Briten Ross Murdoch mit sieben Hundertstelsekunden Rückstand geschlagen geben. „Ich habe mein Bestes gegeben. Nach der DM musste ich aufgrund von Schulterproblemen vier Tage pausieren. Ich bin mir sicher, dass es auf jeden Fall noch besser geht. Aber eine 2:08 ist eine Weltklassezeit.“  

Pech hatte indes Ruwen Straub: Der Würzburger verpasste in 7:57.05 Minuten als Neunter über 800 m Freistil das Finale nur denkbar knapp. Schon über 1500 Meter tags zuvor hatten Straub nur anderthalb Sekunden zum Einzug ins Finale gefehlt.  

Ins Halbfinale schwammen sich gleich vier DSV-Aktive: Markus Gierke (Hannover) belegte in 1:58.13 Minuten über 200 m Schmetterling Platz zehn, Max Pilger (Essen) wurde 13. in 2:13.82 Minuten über 200 m Brust, Carl Louis Schwarz (Potsdam) 14. in 25.77 Sekunden über 50 m Rücken. In ihrem ersten EM-Halbfinale schwamm die Gladbeckerin Jessica Steiger in 2:29.62 Minuten über 200 m Brust auf Rang 16.  

Alle DSV-Ergebnisse im Überblick:  

Mittwoch, 18. Mai 2016  

200 m Schmetterling Männer
Alexander Kunert (1:57.05, DM 16 Berlin)
VL 1:59.10 – 20.
Markus Gierke (1:57.30, DM 16 Berlin)
VL 1:58.75 – 14.
HF 1:58.13 – 10.  

200 m Lagen Frauen
Maxine Wolters
VL 2:16.66 – 21.
Julia Mrozinski
VL 2:17.04 – 26.
Jessica Steiger
VL 2:19.14 – 37.  

200 m Brust Männer
Marco Koch
VL 2:11.29 – 1.
HF 2:09.82 – 2.
F 2:08.40 - 2  
Max Pilger
VL 2:13.64 – 11.
HF 2:13.82 – 13.  

50 m Rücken Männer
Carl Louis Schwarz
VL 25.54 – 11.
HF 25.77 – 14.  

800 m Freistil
Antonia Massone
VL 8:47.05 – 18.    

Donnerstag, 19. Mai 2016  

200 m Brust Frauen
Jessica Steiger
VL 2:29.96 – 14.
HF 2:29.62 – 16.  

100 m Schmetterling Frauen
Julia Mrozinski
VL 1:01.84 – 34.
Lisa Höpink
VL 1:00.49 – 25.  

800 m Freistil Männer
Henning Mühlleitner
VL 8:12.21 – 22.
Ruwen Straub 
VL 7:57.05 – 9.