Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Vizeweltmeisterschaft und Deutscher Rekord für Sarah Köhler

WM2019 Gwangju
23.07.2019 Kategorie: Verband, Schwimmen

© Jo Kleindl

Nach ihrer Goldmedaille im Hafenbecken von Yeosu beim Freiwasserschwimmen schaffte Sarah Köhler jetzt auch im Schwimmbecken ihr Meisterstück und schwamm über 1500m Freistil zur Vizeweltmeisterschaft!

Weltmeisterin wurde mit Abstand und in Abwesenheit der eigentlichen Favoritin Katie Ledecky aus den USA nunmehr Simona Quadarella mit deutlichen fast acht Sekunden Vorsprung. Während die Italienerin von Beginn an vorne weg schwamm und nach einem Drittel des Rennens bereits drei Sekunden Vorsprung hatte, matchte sich Sarah bis zur Rennmitte mit der Chinesin Jianjiahe Wang um Silber. Dann vergrößerte sie den Vorsprung zu ihr und schwamm ab da ungefährdet einer Silbermedaille entgegen. Ihre Vorlaufzeit unterbot sie deutlich und war am Ende zusammen mit Quadarella die einzige, die die 15:50-Schallmauer knacken konnte. Ihr neuer persönlicher und auch neuer deutscher Rekord lautet ab sofort: 15:48,83 Minuten!

Sarah in der Mixed-Zone gegenüber den Medien in einem ersten Eindruck: „Das Rennen hat sich eigentlich schlechter angefühlt als gestern, aber dann war ich über meine Zeit mehr als überrascht. Natürlich wollte ich noch etwas draufpacken und vor allem die vier Mädels in der Mitte haben nach der Absage von Katie Ledecky sicher alle mit der Goldmedaille geliebäugelt. Nachdem die Italienerin bei 400 Meter dann doch schon ein Stück weg war war das dann ein Kampf so ein bisschen gegen mich selber.“

>> Alle Infos zur WM in der offiziellen DSV-App für iOS und Android