Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Spandau schafft ersten Finalsieg gegen Waspo Hannover

Wasserball
06.09.2020 Kategorie: Verband, Wasserball

©Jo Kleindl

Die Männer der Wasserfreunde Spandau 04 haben in der Finalserie um die Deutsche Meisterschaft in der Bundesliga Wasserball gegen Waspo 98 Hannover das dritte Spiel mit 12:9 (3:0, 2:3, 4:2, 3:4) gewonnen und somit auf 1:2 Siege verkürzt. Das vierte Spiel des nach dem Modus „best of five“ ausgetragenen Titelduells findet nun am kommenden Mittwoch (18:00 Uhr) in Niedersachsens Hauptstadt statt.

Anders als in den vorherigen Partien nutzte der Titelverteidiger diesmal seine Chancen auch in Überzahl konsequent und lag so nach nicht einmal fünf Minuten mit 3:0 vorn. Die Gäste legten nach dem Rückstand zwar deutlich zu und kämpften sich noch einmal auf 3:2 heran (12. Minute), doch wirklich bremsen konnten sie die Berliner diesmal nicht. Einen besonders starken Tag erwischte Spandaus Dimitri Kholod, der am Ende auf insgesamt sechs Tore kam. „Wir haben diesmal viel mehr als Mannschaft agiert, und am Mittwoch müssen wir das nun noch härter durchziehen“, meinte der Russe hinterher. Bei Waspo waren Ivan Nagaev und Jörn Winkelhorst mit je zwei Treffern die besten Schützen.

„Wir waren anfangs etwas überrascht, auch von der neuen Linie der Schiedsrichter“, erklärte Hannovers Torwart Moritz Schenkel. „Aber dass es nicht immer einen Durchmarsch gibt, macht ja den Reiz des Duells dieser beiden Teams aus. Wir haben nun am Mittwoch die nächste Chance, und wollen diese dann natürlich auch nutzen.“

Den Bronze-Rang hat sich übrigens der OSC Potsdam mit zwei Siegen gegen die White Sharks Hannovers gesichert, Fünfter wurde der ASC Duisburg nach 2:1 Siegen gegen Ludwigsburg.

Die Protokolle aller Play-off-Spiele finden Sie hier.