Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Fünf DSV-Vertreter*innen in die technischen LEN-Komitees gewählt

Sportpolitik
30.11.2020 Kategorie: Verband

Einen Monat nach der Wahl hat die neue Führung des europäischen Dachverbandes LEN erstmals getagt und in einer Videokonferenz über die Rollenverteilung im LEN-Bureau und die Besetzung der verschiedenen Ausschüsse abgestimmt. Dabei sind am Samstag auch fünf Vertreter*innen des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V. (DSV) berücksichtigt worden. Kampfrichter Jürgen Bosch gehört dem technischen Komitee im Schwimmen an, der frühere WM-Medaillengewinner Holger Schlepps im Wasserspringen und Trainerin Shila Sheth im Freiwasserbereich. Zudem vertritt Ulrike Urbaniakdie deutschen Farben im Masters-Bereich, Prof. Dr. Alexander Beck gehört der medizinischen Kommission an.

Fünf der sechs technischen Komitees werden von neuen Vorsitzenden geleitet. Craig Hunter (GBR) ist der neue Vorsitzende im Schwimmen, Frans van der Konijnenburg (NED) führt im Wasserspringen, Angel Moliner (ESP) ist der neue Chef im Wasserball. Im Freiwasserschwimmen ist nun Sam Greetham (GBR) Vorsitzender, bei den Masters Hordur J. Oddfridarson (ISL), Ulla Lucenius (FIN) wird eine weitere Amtszeit von vier Jahren das Synchronschwimmen verantworten.

 „Wir alle wissen, wie wichtig diese Ausschüsse vor, während und zwischen unseren Veranstaltungen sind, dass sie die Motoren für die LEN-Aktivitäten sind. Es war eine Ehre, die lange Liste der großartigen Kandidaten zu sehen, die unsere Nationalen Verbände eingereicht haben“, erklärte LEN-Präsident Paolo Barelli nach dem Treffen. Der Italiener, zugleich auch Chef des nationalen Verbandes, betonte nicht ohne Stolz: „Europa ist ein großartiger Kontinent, auf dem wir viele Fachleute haben, die über hervorragende Kenntnisse und Fachkenntnisse bei der Organisation und Durchführung von Wettbewerben verfügen oder in anderen wichtigen Bereichen hervorragende Unterstützung bieten. Dies macht Europa zum Kontinent Nr. 1 in der Wasserwelt und macht die LEN zu einer sehr starken Sportinstitution. “

Im LEN-Bureau als das bedeutendste Führungsgremium ist der DSV nach dem Ausscheiden seiner ehemaligen Präsidentin Christa Thiel vor einem Monat in dieser Amtsperiode nicht vertreten.

 

>> Die komplette Besetzung der LEN-Komitees finden Sie hier