Schwimmabzeichen

Schwimmabzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht der vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) angebotenen offiziellen Schwimmabzeichen, wie zum Beispiel dem Frühschwimmer-Abzeichen "Seepferdchen", sowie deren Leistungsanforderungen.

» Schwimmabzeichen

 

Vereinsfinder

 
 

Dopingprävention

 

Über unsere Jugend

Infos zur dsv-jugend? Anklicken!

Unsere dsv-jugend, die Jugend-organisation des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV), verantwortet zahlreiche wichtige Themenbereiche, die unter anderem dazu beitragen die Zukunft deutscher Schwimmsport-vereine zu sichern.

» dsv-jugend

 

Kommende Events

Ab ins Schwimmbad

Ausschreibung ist online: DM mit den 20 schnellsten Meldungen auf jeder Strecke

DIE FINALS 2021
27.04.2021 Kategorie: Verband, Schwimmen, Wasserspringen

©Jo Kleindl

Als die Deutschen Meisterschaften Schwimmen vor zwei Jahren erstmals im Rahmen des Multisportevents „DIE FINALS“ ausgetragen wurden, war die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark pickepackevoll, die Fans konnten damals dem frischgebackenen Doppelweltmeister Florian Wellbrock, Marco Koch und Co. zujubeln. Wenn das Multisportevent in diesem Jahr erneut in Berlin stattfindet, sind zwar keine Zuschauer*innen zugelassen, während der umfangreichen TV-Übertragungen durch ARD und ZDF ist vom 03. - 06. Juni trotzdem mitreißender Sport garantiert.

Gemäß der vom Deutschen Schwimm-Verband e.V. (DSV) heute veröffentlichten Ausschreibung für das Beckenschwimmen dürfen bei den Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr die schnellsten gemeldeten 20 Schwimmer*innen jeder Disziplin an den Start gehen, für eine Meldung werden dabei zwischen 01. Januar 2020 und 09. Mai 2021 erzielte Zeiten anerkannt. Meldeschluss ist am 15. Mai 2021.

>> Zur Ausschreibung Deutsche Meisterschaften Beckenschwimmen 2021

Der DSV hat auch für diesen Wettbewerb ein entsprechend umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet, das sich bereits in der Praxis bei der Olympiaqualifikation Schwimmen in Berlin erfolgreich bewährt hat. Die Testung aller Teilnehmer*innen im Vorfeld und während der Wettkämpfe ist vorgesehen sowie ein Verzicht auf sämtliche Staffelwettbewerbe, um das Risiko bestmöglich zu minimieren. Aufgrund des wegen der Pandemie notwendigen Mehraufwands muss zudem das Meldegeld auf 29 Euro erhöht werden. „Ich bin mir sicher, dass Schwimmen mit diesen Titelkämpfen im Reigen der olympischen Sportarten bei den ,FINALS‘ wieder eine besondere Rolle einnehmen wird und die Besten unseres Verbandes diese Wettkampfmöglichkeit gern wahrnehmen in dieser schwierigen Zeit“, sagte Tjark Schroeder, Leiter der Abteilung Wettkampfsport Schwimmen im DSV.

Auch für das Wasserspringen finden die Deutschen Meisterschaften diesmal im Rahmen der „FINALS“ statt. Für Patrick HausdingTina Punzel und Co. bilden die Titelkämpfe sogar den finalen Höhepunkt der nationalen Olympiaqualifikation.